EMPURIABRAVA, 19.09.2020 - 04:41 Uhr

Warum kam der Bürgermeister nicht zur Info-Veranstaltung über die Hausbesetzer?

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Es kam in den letzten Tagen schon eine Menge Polemik auf, warum der Bürgermeister von Castelló d'Empúries und Empuriabrava nicht wie im Vorfeld angekündigt auf der Info-Veranstaltung zum Thema Hausbesetzer erscheinen wollte und auch nicht erschien. Zwar hatte er über sein Büro in den sozialen Medien verkündet, nicht zu kommen, aber über die Beweggründe wurde nichts bekannt, obwohl es im Hintergrund brodelte.

Als Einleitung auf dem Treffen am Donnerstag erklärte der Sprecher der Vereinigung „Rosa dels Vents“, Joan Puerto, dass man in der letzten Woche mit ihm darüber gesprochen habe und der Bürgermeister erklärte, dass man ihn darüber informiert habe, das auch Pressevertreter erscheinen würden und er deshalb seine Zusage zurücknehmen würde. Eine Begründung lieferte er nicht.

Seien wir mal ehrlich: Der Zulauf an Presse bei irgendwelchen Versammlungen, Ankündigungen oder Beschlüssen des Rathauses ist normalerweise recht übersichtlich und in der Regel sind lediglich der Sender „Empordà TV“ und „ARENA“ vor Ort und der Rest glänzt durch Abwesenheit und verlässt sich - wenn überhaupt – auf Pressedossiers oder Veröffentlichungen auf der Website des Rathauses.

Das weiss der Bürgermeister natürlich und am Donnerstag kam es ganz genau so und die beiden o.a. Medien waren da (plus zwei Vertreter eines nicht angemeldeten und inoffiziellen Mediums – also Schwarzarbeiter) und keine weiteren Überraschungs - Pressefuzzis. Warum also die Aktion? Man kennt sich, redet miteinander und auch wenn man gegenüber der Presse ein Teilnahmeverbot ausgesprochen hätte, wären sicherlich eingeschleuste Freunde bei der Versammlung aufgetaucht, die die „nicht Erwünschten“ haarklein über jedes gefallene Wort informiert hätten. Wir gehen sogar so weit, dass man uns (und auch Empordà-TV) auch von Rathausseite freundlich darum hätte bitten können, der Versammlung fern zu bleiben, weil aus irgendwelchen Gründen eine Publikation nicht erwünscht sei – wir wären zum Wohle von Empuriabrava darauf eingegangen und hätten uns mit den Infos von „Rosa dels Vents“ zufrieden gegeben.

Das alles hat keine richtige Logik und der Grund für die Absage liegt ganz sicher woanders. Einige Teilnehmer der Veranstaltung sprachen von Angst (vor wem?) und andere gingen sogar so weit offen zu sagen, dass der Bürgermeister kein Interesse an Empuriabrava hat (plus einige nicht druckreife Äusserungen mehr). Wir wollen dies jetzt nicht kommentieren und lassen das mal so stehen. Aber einen Gefallen hat sich das Stadtoberhaupt nicht getan und die Entrüstung war gross.

Vielleicht gibt uns der Bürgermeister demnächst Gelegenheit (mit einem angemessenen zeitlichen Abstand natürlich), mit ihm über das Thema zu sprechen. Wir werden es zumindest versuchen.......

Freitag 14. Februar 2020 14.02.20 10:39

          

Weitere Meldungen: