EMPURIABRAVA, 19.09.2020 - 05:37 Uhr

Familie von Sergio Martínez-Casadesus hat sich bei ARENA gemeldet

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Mit einer sehr nett und freundlich geschriebenen Mail hat sich die Familie des am 1. Februar bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Sergio Martínez-Casadesus (ARENA berichtete) gemeldet. Erfreulicherweise konnte man uns mitteilen, dass der Spendenaufruf u.a. für die Überführung und Beerdigung überflüssig geworden ist, das dies schon alles geregelt wurde.

Wir wollen den Lesern das Schreiben, das wir auf Wunsch der Familie leicht modifiziert haben, nicht vorenthalten und darin enthalten ist auch eine Alternative zum Spendenaufruf für die letzte Liebe an Sergio enthalten. Aber lesen Sie selber:

Liebes Arena Team,
wir waren sehr gerührt über ihren Bericht zum tragischen Tod meines Bruders Sergio Martinez-Casadesus. Wir möchten uns als Familie bei allen Personen für die große Anteilnahme bedanken. Bezüglich der Überführung und Beisetzung in Spanien ist bereits alles geklärt. Es ist sehr nett von Ihnen, einen Spendenaufruf zu erwähnen. Wenn Sie dieses tatsächlich machen möchten, weiß ich, dass es Sergio's Wille gewesen wäre, seine geliebten Tiere zu schützen. Daher würde ich vorschlagen, falls jemand etwas spenden möchte, an den Verein Heimatlose Hunde e. V.
Die Bankverbindung lautet: Sparkasse Oberhessen, Kontonummer: 27137598, Blz: 51850079. Iban: DE36 5185 0079 0027 1375 98, BIC/SWISTHELADEF1FRI. Dieser Verein kann das Geld sinnvoll in Sergio's Sinne einsetzen.

Mit vielen Grüssen
Familie Martinez-Casadesus.

Samstag 08. Februar 2020 08.02.20 16:41

          

Weitere Meldungen: