EMPURIABRAVA, 03.08.2020 - 20:33 Uhr

Weihnachten in Roses ganz im Zeichen des Klimawandels

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Die in Roses beheimatete Werbegemeinschaft „Shopping Roses“ hat angekündigt, dass  das Weihnachtsfest in diesem Jahr ganz speziell an den Klimawandel gerichtet sei und man diverse Aktionen anbietet, um zumindest einen kleinen Teil zum Schutz des Klimas beizutragen.

Ans erster Stelle steht nach natürlich der lokale Einkauf – hier Kilometer Zero genannt – und das bedeutet, dass man nicht für jedes Geschenk in einen anderen Ort fährt, um dieses zu besorgen. CO2 und Benzin kann man dadurch sparen und zudem wird der lokale Handel damit unterstützt – und soooo viel teurer ist es in Roses auch nicht im Vergleich zu Figueres. Die Kunden erhalten in fast allen an die Vereinigung angeschlossenen Geschäften eine Stofftasche mit der Aufschrift „Jo compro a Roses, - i tu?“ (Ich kaufe in Roses – und Du?). Diese Tasche soll daran erinnern, nicht immer nur auf Plastikbeutel zurück zu greifen, sonder wiederverwertbare Tüten zu nutzen.

Daneben gibt es noch einen Solidarmarkt und die Nautikstation veranstaltet Aktionen, um den Tourismus in der Nebensaison ein wenig zu aktivieren.

Montag 16. Dezember 2019 16.12.19 20:54

          

Weitere Meldungen: