EMPURIABRAVA, 26.02.2020 - 17:30 Uhr

Eine Gruppe Radfahrer verursacht auf dem Weg nach Cadaqués zwei Kilometer Stau

CADAQUÉS / KATALONIEN / SPANIEN: Die Rathäuser in Cadaqués, Roses und Port de la Selva suchen verzweifelt nach Lösungen, dem barbarischen Verkehr im Sommer Richtung Cadaqués Herr zu werden. Staus sind an der Tagesordnung und dadurch sind dann nicht nur die Zugangsstrassen verstopft, sondern auch der Ort selber, der einfach aufgrund seiner Grösse über nicht genügend Parkplätze verfügt. Man denkt mittlerweile um eine Art „Leitsystem“ nach, das anzeigt, wie sich die Situation gerade darstellt und wie viel Zeit man braucht, um in das ehemalige Domizil des Künstlers Salvador Dalí zu kommen. So könnte entweder die Zeit bis Cadaqués oder aber auch die Länge des Staus angezeigt werden – aber ob das etwas nützt?

Bei einem Punkt sind sich alle Vertreter der drei Rathäuser einig: Gruppen von Fahrradfahrern beim Aufstieg in die Berge vor Cadaqués sind regelrechte Bremsklötze und nur eine von diesen Gruppen verursacht rund zwei Kilometer Stau. Man kommt in den Serpentinen an den Zweirädern nicht vorbei und da diese in der Regel nicht ganz so schnell sind, steckt man dahinter fest. Aber eine Lösung dafür zu finden, ist äusserst schwer, da man den Freizeitsportlern nicht einfach die Zufahrt verwehren kann.

Montag 16. Dezember 2019 16.12.19 20:50

          

Weitere Meldungen: