EMPURIABRAVA, 03.08.2020 - 20:37 Uhr

ARENA präsentiert: Am 22.12. kleiner Weihnachtsmarkt am Restaurant Taró

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Es muss nicht immer Kaviar sein, aber Selbstgemachtes oder Frisches sollte an Weihnachten schon sein – sonst gönnt man sich ja nix. Jedenfalls gibt es dann doch noch einen Weihnachtsmarkt in Empuriabrava – nicht sehr gross, aber dafür um so feiner.

Anlässlich der Premiere haben sich die Macher Tatjana und Robert des mittlerweile als In-Restaurant zu bezeichnenden Ladens „Taró“ und die ebenso rührigen Rinderzüchter und Betreiber einer Hundepension in Navata, Susanne und Dieter, zusammengetan und bieten den Besuchern des 1. Muga - Weihnachtsmarktes nur selbst hergestellte bzw. gezüchtete Produkte an, die man nicht nur vor Ort verspeisen, sondern auch käuflich für zu Hause erwerben kann.

Vornehmlich soll der Weihnachtsmarkt aber natürlich dem Miteinander in dieser doch seligen Zeit dienen und damit man dann auch mit vollem Mund dem Gegenüber richtig zuhören kann, werden folgende Snacks und Speisen zur Stärkung und zum Genuss angeboten: Reibekuchen, Bratwurst vom Galloway-Rind im Brötchen, Flammkuchen, Gulaschsuppe, Crepes und roter und weisser Glühwein. Zum Naschen und Mitnehmen werden selbstgemachte Edel-Marmeladen, Plätzchen und Fleisch vom Galloway-Rind angeboten.

Als Rahmenprogramm kommt der Weihnachtsmann mit kleinen Geschenken für die Kinder, es gibt natürlich Weihnachtsmusik und laut Aussage der Veranstalter noch ein paar Überraschungen.

Das Ganze findet natürlich auf der Terrasse statt und wenn es etwas kühler wird, schmecken Glühwein, Bratwurst und ein Dreierpack Reibekuchen doppelt so gut.

Die Idee zu diesem „Kleinen Weihnachtsmarkt“ ist eigentlich dadurch entstanden, weil „Seppels Schlemmerladen“, die praktisch seit der Steinzeit auf die Austragung solch eines Marktes ein Monopol hatten, es in diesem Jahr zeitlich nicht schaffen, alles zu organisieren (und es war immer gut). Jetzt muss sich die Viererbande vom Taró und der Rinderzucht aber auch anstrengen – aber das wird bei diesen Arbeitstieren das geringste Problem sein.



Freitag 13. Dezember 2019 13.12.19 23:21

          

Weitere Meldungen: