EMPURIABRAVA, 20.11.2019 - 22:56 Uhr

Nerze in Castelló d’Empúries

CASTELLÓ / KATALONIEN / SPANIEN: Bürger in Castelló d’Empúries werden manchmal nervös, wenn sich in der Nähe des Rec de Molí zunächst nicht zu identifizierende relativ grosse und pelzige Tiere herumtreiben. Zuerst nahm man an, das es sich um ein Frettchen oder Otter handeln könnte, aber nachdem Polizeibeamte vor ein para Jahren ein Tier letztendlich einfangen konnten, stellte es sich als Nerz heraus.

Man nimmt an, das der kleine Jäger eventuell aus einer ehemaligen Pelzzucht stammt - oder schon ein Nachfahre eines geflüchteten Exemplars ist. Nachdem das Umweltministerium informiert wurde, erklärte die offizielle Stelle, dass immer mehr Nerze gesichtet werden und sich diese explosionsartig vermehren.

Mittlerweile stellen die Nerze schon eine Gefahr für die heimische Flora und Fauna dar und es bedarf einer dringenden Lösung des Problems.

Samstag 02. November 2019 02.11.19 17:42

          

Weitere Meldungen: