EMPURIABRAVA, 25.02.2020 - 05:59 Uhr

Empuriabrava und Castelló bewerben den englischen Markt

Engländer in Empuriabrava

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / KATALONIEN: Am 9. und 10 Oktober nahm die Tourismusabteilung des Rathauses in Castelló an einer „Roadshow“ teil, um den britischen Markt Empuriabrava und Castelló zu präsentieren. Allerdings war man in guter Gesellschaft, denn organisiert wurde das Event vom „Tourismuspatronat Costa Brava – Pirineu de Girona“, vom Bezirksrat Girona und unter der Beteiligung der „Agència Catalana de Turisme de la Generalitat de Catalunya“ (katalanische Tourismus-Agentur der Generalit aus Katalonien).

An dem Treffen nahmen etwa 60 Reisespezialisten und Journalisten aus Manchester und London teil, die betonten, die hiesige Region gerne einmal näher kennenlernen zu wollen.

Die Tourismusabgeordnete Xon Hugas betonte, dass man mit solchen Aktionen Märkte öffnen kann.

Allerdings sollte man bedenken, was nach dem Brexit passiert, denn dann können sich noch weniger Briten Urlaub auf dem europäischen Festland leisten, weil das Pfund im Verhältnis zum Euro immer weiter abfällt. Schon jetzt ist ein Pfund rund 30% weniger wert als noch vor drei Jahren.

Dienstag 15. Oktober 2019 15.10.19 19:01

          

Weitere Meldungen: