EMPURIABRAVA, 15.10.2019 - 23:12 Uhr

Ryanair in Girona: Keine neuen Routen im Sommer 2020 – Im Winter nur 7 Verbindungen

VILOBÍ D'ONYAR / KATALONIEN / SPANIEN: Die irische Fluggesellschaft Ryanair gab heute die neuen Verbindungen von Spanien aus in andere Städte bekannt und heraus kam. Dass man zwar 20 zum Teil neue Ziele von diversen Flughäfen aus anfliegt, aber keiner geht ab Girona und genau so wenig von den Kanaren (Las Palmas, Teneriffa, Lanzarote). Genau so erschütternd ist die Zahl der Verbindungen ab Girona im Winter 2019/20: ganze sieben (!!!) hat man der Provinzhauptstadt gelassen (Alghero, Eindhoven, Bremen, Baden-Baden, Pisa, Rabat und Krakau). Da lohnt es sich ja noch nicht einmal, das Licht am Flughafen einzuschalten.

Das es so wenige Verbindungen im Winter gibt deuten Experten so, dass im Januar die Basis in Girona endgültig geschlossen wird und für den Sommer wird man dann sehen, was an Krümeln übrig bleibt. Ob die 43 Verbindungen dieses Sommers wieder erreicht werden, sei einmal dahingestellt.

Der neue Flughafen-Direktor in Girona, Vicenç Pallarès zeigt sich optimistisch, dass Ryanair, wenn sie denn neue Flugzeuge bekommen, in alter Stärke zurückkehren wird. Ob er dies selber glaubt?

Aber Wunder gibt es immer wieder – sagt man zumindest – und vielleicht besinnen sich die Iren eines Besseren und wenn dann tatsächlich die neuen Boeings da, der Brexit gut überstanden und die Gehälter für Mitarbeiter gesunken sind, dann, ja dann könnte auch das so defizitäre Girona wieder interessant werden.

Mittwoch 09. Oktober 2019 09.10.19 21:56

          

Weitere Meldungen: