EMPURIABRAVA, 15.10.2019 - 23:51 Uhr

Der rote Palmkäfer “Rhynchophorus ferrugineus” breitet sich aus

KATALONIEN / SPANIEN: Der rote Palmkäfer “Rhynchophorus ferrugineus” breitet sich in den Mittelmeeregionen immer weiter aus und hat vor ein paar Jahren auch Katalonien und die Provinz Girona erreicht (siehe auch Beitrag oben.

Mittlerweile wurde er in fast allen katalanischen Gemeinden gesichtet und derzeit verbreitet er sich rasend schnell u.a. im Alt und Baix Empordà und mittlerweile sind auch Empuriabrava und Roses sehr stark betroffen. Seit 2005 hat der Käfer in Katalonien viele zehntausend Palmen “erlegt”. Rhynchophorus ferrugineus ist ein Käfer (Coleoptera) aus der Familie der Rüsselkäfer (Curculionidae). Ursprünglich aus Asien stammend verbreitete er sich in nur wenigen Jahren im Mittelmeer­raum und bedroht dort sämtliche Bestände von Palmen. Seine Larve ist bekannt als Sagowurm und wird lokal als Nahrungsmittel und wichtiger Eiweißlieferant genutzt. Rhynchophorus ferrugineus ist ein roter, ca. 3,0 bis 3,5 Zentimeter langer Rüsselkäfer, der großen Schaden an Palmen anrichtet. In Südspanien sind bereits viele Dattelpalmen abgestorben.

Durch den Import von Palmen wurde er nach Spanien, Italien, Griechenland, Frankreich und in nahezu alle Mittelmeerländer eingeschleppt. Die Larven, Sagowürmer, haben einen cremefarbenen, prallen Körper mit feingezahnten Querrillen und einen kleinen, hartschaligen und kastanienbraunen Kopf. Bei näherer Betrachtung sind am Körper feine Härchen zu erkennen.

Der Sagowurm lebt im nährstoffreichen Teil des Sagopalmenstamms wo er das fasrige und stärkehaltige Gewebe frisst. Er kann aber auch andere stärkeproduzierende Palmen befallen.

Text: ARENA / Wikipedia

Dienstag 08. Oktober 2019 08.10.19 21:27

          

Weitere Meldungen: