EMPURIABRAVA, 15.10.2019 - 23:08 Uhr

Invasionssalge“ aus Australien am Cap de Creus

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Landschaftsbeamte haben im nördlichen Teil des Cap de Creus eine sogenannte „Invasionsalge“ namens „Caulerpa Cylindracea“ mit der Herkunft Australien ausgemacht. Entdeckt wurde die Alge schon am 1. September und zwar in der hoch frequentierten Galladera-Bucht in einer Tiefe von 2 bis 6 Metern.

In Katalonien wurde sie im Jahr 2008 zum ersten Mal entdeckt und zwar an der Garraf-Küste. Weiter nördlich fand man sie zunächst bei Roses. Die Alge pflanzt sich rasend schnell fort und lagert ihre Sporen an Felsen und Steinen. Durch die geringe Tiefe des Vorkommens kann es auch vorkommen, dass sich die Alge an Schiffsrümpfen festmacht und sich so schnell verbreitet.

Die Alge ist nach Angaben von Wissenschaftlern sehr aggressiv und kann auf Dauer dem ökologische System im Mittelmeer schwer schade

Samstag 05. Oktober 2019 05.10.19 18:07

          

Weitere Meldungen: