EMPURIABRAVA, 15.10.2019 - 23:08 Uhr

Jede Menge nutzlose Kräne in Katalonien

KATALONIEN / SPANIEN: Obwohl jedermann weiss, wie teuer es ist, einen leistungsfähigen Kran zu mieten, wenn Grosspro- jekte gebaut werden sollen, waren es im letzten Jahr doch 250 von den insgesamt 1.600 Kränen in Katalonien, gegen deren Eigentümer ein Verfahren eingeleitet wurde, weil sie offensichtlich von den Bauunternehmern aufgegeben worden waren. In diesem Jahr waren es nur noch rund 50 von insgesamt 1.000 dieser Baumonster. Viele Gemeindeämter nehmen das Phänomen erst wahr, wenn Gemeinderatswahlen anstehen (wie im Mai dieses Jahres).

Dann besinnen sie sich auf die vielen Klagen der Bürger ihrer Ortschaft und reagieren. Zwar müssen Bauunternehmer Bürgschaften für eventuelle Schäden durch die Bauarbeiten hinterlegen, doch sollen diese Gelder normalerweise nicht für die Demontage eines verlassenen Baukrans herangezogen werden. Da diese gefährlichen Geräte regelmässig zur technischen Überprüfung (eine Art TÜV) müssen, können die Gemeindeverwaltungen erst dann einschreiten, wenn die Fristen hierfür überzogen wurden. Dennoch würden viele Bürgermeister eine solche Demontage am liebsten vermeiden, weil für solche Arbeiten teure Fachkräfte notwendig sind.

Mittwoch 02. Oktober 2019 02.10.19 21:50

          

Weitere Meldungen: