EMPURIABRAVA, 15.10.2019 - 23:39 Uhr

Hotel – und Gaststättenverband fordert strengere Gesetze und den Verbleib von Ryanair in Girona

MASARAC / KATALONIEN / SPANIEN: Am Der Hotel – und Gaststättenverband der Provinz Girona hielt am heutigen Welttag des Tourismus in Masarac (Alt Empordà) eine Versammlung ab. Dabei forderte der Präsident der Vereinigung, Antonio Escudero, dass der Staat die Gesetze und Strafen gegenüber Wiederholungstätern, Schwarzarbeitern und Menschen, die nur über die Grenze kommen, um etwas anzustellen und dann sofort wieder zurückkehren drastisch erhöhen sollte.

Desweiteren sprach er sich dafür aus, möglichst schnell die Haltestelle des Schnellzugs AVE am Flughafen in Vilobí d'Onyar (Girona) fertig zu stellen, um dann praktisch die vierte Landebahn des Flughafens Barcelonas mit einer ultraschnellen Verbindung zu werden.

Und zuletzt beklagte er die Ungewissheit im Falle Ryanair und ob die Gesellschaft die Basis in Girona nun aufgibt oder nicht. Er glaubt, dass die Regierung nicht genug Druck macht und die Sache einfach so laufen lässt. „Ryanair sollte Girona weiterhin als Basis nutzen, denn die Maschinen schlafen nicht und man würde etliche Routen verlieren und damit dann auch Umsatz und Gewinn“, sagte Escudero zum Schluss.

Montag 30. September 2019 30.09.19 19:18

          

Weitere Meldungen: