EMPURIABRAVA, 24.10.2020 - 13:39 Uhr

Jakobsweg im Alt Empordà: zugänglich für alle

ALT EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Der Jakobsweg ist eine große Kulturroute, auf der man von einem Ende der iberischen Halbinsel zum anderen kommt, nämlich vom Cap de Creus bis zum Cap Finisterre. Die Route beginnt in Sant Pere de Rodes, folgt der Strecke über das Kloster Montserrat nach Alcarràs (Lleida), wo der Weg dann in die Region Aragón hineinführt. Katalonien war schon von Anfang an eng mit den Jakobswegen verbunden.

Auf der Webseite www.caminodesantigoparatodos.com können Sie alle nötige Information über die Abschnitte finden, die als behindertengerecht gekennzeichnet worden sind. Zudem können Sie einen Audioführer für Blinde, die Erklärung des Jakobsweges in Gebärdensprache sowie Untertitel auf Katalanisch und Spanisch für Gehörlose auf Ihr Handy herunterladen.

Die Initiative zur Erneuerung des Jakobswegs erfolgt im Rahmen der Politik der Agència Catalana de Turisme, mit der ein angemessener, nachhaltiger, verantwortungsbewusster und allen zugänglicher Tourismus gefördert werden soll, der nicht mehr saisonabhängig ist und das gesamte Territorium abdeckt, sodass er für das ganze Land von Nutzen sein kann.



Mittwoch 18. September 2019 18.09.19 19:26

          

Weitere Meldungen: