EMPURIABRAVA, 18.09.2019 - 03:24 Uhr

Was darf man mit über die Grenze nehmen?

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Wir hatten das Theman schon einmal, aber da doch immer wieder Unsicherheit darüber herrscht, was man mit über die Grenze nehmen darf, hier noch einmal die Fakten.

Souvenirs oder Schnäppchen bringt fast jeder Urlauber mit nach Hause. Doch bei vielen Waren wie Alkohol oder Zigaretten gibt es Obergrenzen für die Einfuhr. Andere Waren werden sogar direkt beschlagnahmt. Hier ein paar Tipps, wie sich Ärger mit dem Zoll vermeiden lässt:

ALKOHOL: Zollfrei dürfen aus EU-Staaten maximal zehn Liter Spirituosen, 20 Liter Likör oder Wermut, 90 Liter Wein oder 110 Liter Bier nach Deutschland gebracht werden.

KAFFEE: Aus einem EU-Land dürfen zehn Kilogramm Kaffee zollfrei eingeführt werden.

TABAK: Aus den alten EU-Ländern sowie Malta und Zypern können Urlauber wahlweise 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren oder ein Kilogramm Rauchtabak einführen. Aus den Kanaren sowie Nicht-EU-Ländern sind meist nur 200 Zigaretten, 100 Zigarillos, 50 Zigarren oder 250 Gramm Tabak erlaubt.

PARFÜM: In der EU gibt es keine Beschränkung.

KRAFTSTOFF: Aus dem EU-Ausland dürfen ausser dem Tankinhalt nur maximal 20 Liter im Reservekanister mitgebracht werden.

ANDERE WAREN: Vorsicht bei Antiquitäten oder Kunstwerken: Es könnte sich um Kulturgüter handeln, deren Ausfuhr illegal ist.

FÄLSCHUNGEN: Gefälschte Jeans, Taschen, Uhren oder CDs werden in Deutschland nicht geahndet. Allerdings muss man dem Zoll nachweisen, dass er die Waren für sich selbst gekauft hat.

Donnerstag 05. September 2019 05.09.19 21:22

          

Weitere Meldungen: