EMPURIABRAVA, 25.08.2019 - 13:18 Uhr

Trinkgeld ist in Katalonien keine Beleidigung

KATALONIEN: Trinkgeld ist überall in Spanien willkommen. Denn auch für das Dankeschön des Urlaubers gilt es so manches zu beachten. Wenn der Taxifahrer hilfsbereit und der Service im Restaurant exzellent war, zeigen sich Urlauber gerne mit Trinkgeld erkenntlich und man hinterlässt einen guten Eindruck. In der Gastronomie sind in Katalonien und Spanien 10 bis 15 Prozent Trinkgeld üblich.

Wenn der Kellner das Wechselgeld zurückbringt, lässt der Gast das Trinkgeld liegen. Im Taxi wird auf die nächsten 50 Cent oder den vollen Euro aufgerundet. Als äußerst unhöflich gilt es, Kleinstbeträge (Kupfergeld) wie Ein, -Zwei,- oder Fünf-Cent-Stücke liegen zu lassen.



Dienstag 13. August 2019 13.08.19 20:22

          

Weitere Meldungen: