EMPURIABRAVA, 25.08.2019 - 13:10 Uhr

Roses: Schlägerei zwischen Top-Mantas und Touristen

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Mittwochabend kam es in Roses zu einer wüsten Schlägerei zwischen zwölf Top-Mantas (Verkäufer von meist illegalen Waren) und ebenfalls etwa zwölf Personen, unter denen sich auch Touristen befanden.

Grund für den unschönen Vorfall war, dass einiger der Mantas ihre Waren in Plastiksäcke packten, als es anfing zu regnen und diese Säcke im Garten eines Appartementblocks deponierten.

Einer der Bewohner nahm die Säcke kurzerhand mit ins Haus und alarmierte die Polizei. Derweil stiegen die Mantas in den Garten, um ihre Waren zurück zu holen, aber die Bewohner taten alles, um sie daran zu hindern. Hier gab es schon einige Ohrfeigen und als die Polizei dann eintraf, ging es dann richtig zur Sache.

Letztendlich gab es einige Leichtverletzte, darunter auch Touristen, die schon im Rentenalter sind, die sich den anstürmenden Mantas aber mutig entgegen stemmten.

Der Ratsherr für Sicherheit im Rathaus von Roses meinte nur lapidar, dass die Polizei in diesem Jahr schon grosse Mengen an gefälschter Ware sichergestellt hat und das sich der Verlauf dieser „Andenken“ immer weniger lohnt.

Donnerstag 08. August 2019 08.08.19 22:20

          

Weitere Meldungen: