EMPURIABRAVA, 19.07.2019 - 01:39 Uhr

Unsere beiden Radfahrer haben es fast geschafft: nach 1.600 Kilometern nur noch ein Tag bis Leverkusen

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Die beiden von ARENA publizistisch ausgebeuteten Radfahrer, die von Empuriabrava aus 1.600 Kilometer nach Monheim bei Leverkusen / Düsseldorf fahren wollen, haben es praktisch geschafft – und das bei den Temperaturen. Wir bekommen hin und wieder Überlebensmeldungen und gestern fuhren die beiden – Werner und Wolfgang Strate – ab Bacharach hinter Rüdesheim auf deutschen Strassen Richtung Ziel, das sie wohl am Donnerstag nach mehr als zwei Wochen erbärmlich harter Treterei erreichen werden.

Aber mal ehrlich: wer von uns würde solch eine Tortur auf sich nehmen, vor allem bei den Hitzegraden (das konnten die beiden bei der Planung natürlich nicht ahnen) und dann auch noch gut drauf sein? Nicht so viele wahrscheinlich. Also allerhöchsten Respekt vor der gezeigten Leistung und das Durchhaltevermögen. Pummelchen Wolfgang wird wahrscheinlich wieder so etwas wie eine Figur haben und Spargel Werner wird kaum noch zu erkennen sein.

Mittwoch 10. Juli 2019 10.07.19 21:38

          

Weitere Meldungen: