EMPURIABRAVA, 18.09.2019 - 21:48 Uhr

Ein Schnupper-Tauchkurs von Profis für Neugierige in Santa Margarida

SANTA MARGARIDA / KATALONIEN / SPANIEN: Man lebt am Meer, geniesst das (fast) immer blaue Wasser und freut sich des Lebens. Aber wars das schon?  Die meisten Besucher aber auch die hier lebenden Menschen haben weiter keine Beziehung zum Meer und nur wenige fahren mit einem Boot raus oder aber schauen sich die See von unten mittels eines Tauchgangs an.
Klar: Tauchen ist nichts für Anfänger und man kann nicht einfach hingehen, sich einen Anzug besorgen, eine Sauerstoffflasche und eine Maske anziehen und schon geht es mit einer Harpune bewaffnet in die Korallenriffe oder sonstige Gegenden am Meeresgrund. Das ist dumm und vor allem lebensgefährlich.
Um sich sicher unter Wasser zu bewegen, ist ein Tauchkurs unabdinglich. Aber hier liegt das Problem schon in der Sache: man zahlt einen Kurs und stellt hinterher fest, dass das Wasser ja doch nass ist, es manchmal kühl wird und man so schnell keinen leckeren Fisch für das Abendessen findet. Fazit: für den einen oder anderen ist das Tauchen nichts.

Aber dem kann man vorbeugen und zwar mit dem „Schnuppertauchen“. Das Tauchzentrum „Poseidon“ in Santa Margarida (direkt am Strand gelegen in Höhe des Hotels Victoria) bietet einen Probetag an, in dem der Interessent eine Einführung in die wunderbare Unterwasserwelt in Theorie und Praxis erhält – natürlich unter der Leitung von ausgebildeten Tauchlehrern. Der Schnupperkurs beinhaltet die Ausfahrt mit dem Tauchboot in den Naturschutzpark Cap de Creus, desweiteren eine Einführung in die Funktion der Tauchgeräte sowie eine theoretische Einführung von Gerätetauchern. Anschliessend absolviert man einen ersten Tauchgang in Begleitung eines qualifizierten Tauchlehrers.

Wer jetzt der Meinung ist, dass das Vergnügen Unsummen verschlingt, ist auf dem Holzweg. Inklusive der kompletten Leihausrüstung, den theoretischen Lehrgängen, der Bootsfahrt, Versicherung (!!!) und dem Tauchgang mit dem Lehrer kostet der Spass nur wenige Euro (genauer Preis auf Anfrage) – und das für mindestens einen halben Tag auf und unter der See. Das „Poseidon“ garantiert eine vernünftige Grundausbildung, bei der man nicht nur ein paar Minuten in irgendeinem Pool herumschwimmt, sondern unter professionellen Bedingungen zum ersten Mal mit Maske, Flasche, Schnorchel, Anzug und Flossen unter Wasser geht und sich schon mal einen Eindruck von der wunderschönen Unterwasserwelt der Bucht von Roses einholen kann.

Weitere Informationen bekommt man unter den Telefonnummern 972 25 57 72 oder 688 248 314 (zwei Nummern deswegen, weil man unter Wasser ein Gespräch schlecht annehmen kann und mindestens eine verantwortliche Person in der Basis sein muss).

Donnerstag 27. Juni 2019 27.06.19 22:10

          

Weitere Meldungen: