EMPURIABRAVA, 19.07.2019 - 01:46 Uhr

Boris Mörker von der Tauchschule Poseidon mit dem 6500. Tauchgang

SANTA MARGARIDA / KATALONIEN / SPANIEN: Das ist schon was und eine tolle Leistung: Boris Mörker, Teiñzeitchef der Tauchschule Poseidon in Santa Margarida tauchte dieser Tage zum 6500. Mal und der Rekordgang „passierte“ am Cap Norfeu. Es ging 22 Meter in die Tiefe und mit Jubelarien und Glückwünschen von Begleittauchern dauerte das Ganze siebzig Minuten.

Diese 6500 Tauchgänge wurden natürlich nicht in den letzten paar Monaten absolviert, sondern ziehen sich über gut 30 Jahre hin. Aber klar: als Tauchlehrer hält man den Kopf öfter unter Wasser als Normalsterbliche.

Das Tauchen aber doch etwas im Körper verändert - zumindest an der Stimme - sich an der Tatsache, dass Boris auch noch der Leadsänger der Spassrockband „d Gremlins“ ist (die übrigens am 2. Juli im Strandlokal AMS in Empuriabrava auftreten) ist und regelmässig für gute Laune mit seinen Mätzchen sorgt. Da er in Anzug und mit Krawatte aussieht wie John Belushi (und auch noch so singt), tut seinem Können keinen Abbruch.

Eigentlich könnte er Tauchen und Singen ja mal verbinden, aber herauskommen würde wahrscheinlich nur ein letztes „Blubb Blubb“ und das wollen wir ja schliesslich auch nicht.

Donnerstag 27. Juni 2019 27.06.19 22:09

          

Weitere Meldungen: