EMPURIABRAVA, 24.06.2019 - 21:45 Uhr

Provinz Girona: Viele Preisunterschiede bei Lebensmitteln

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Die lange Liste der Konsumpreise macht es schwierig, sich beim täglichen Einkauf zu orientieren und zu dem günstigsten Produkt zu finden. Die Schwankungen, von denen man nicht recht weiss, ob sie saisonbedingt sind oder von obskuren Mächten gesteuert werden, sind gross und oftmals kaum logisch. So sollen Zitronen verglichen mit dem Monat April um einen zweistelligen Prozentsatz billiger geworden sein. Dabei waren die Preise erst unlängst überproportional gestiegen, so dass man Zitronentropfen schon fast als Luxus empfinden konnte.

Salattomaten wurden billiger, Zwiebeln und, grüne Bohnen auch und sogar die bescheidenen Karotten konnten billiger in den Einkaufskorb wandern. Teurer wurde es insgesamt bei Fisch: Lachs und Forellen wurden teurer und sogar die Sardinen erlangten Spitzenpreise

Hühnchen wurde gegenüber dem Vorjahr teurer und sogar Schweinefleisch an. Dagegen wurden Lamm und Kalb etwas billiger.

Aber in Zeiten tagesaktuell errechneter Preise kann es morgen schon wieder andersherum sein.

Mittwoch 12. Juni 2019 12.06.19 18:12

          

Weitere Meldungen: