EMPURIABRAVA, 24.06.2019 - 21:26 Uhr

Eine neue Erfahrung im Enotourismus: Mehl und Wein

CASTELLÓ D'EMPÚRIES / KATALONIEN / SPANIEN: Um den passenden Einstieg zu diesem Beitrag zu finden, sollten wir erst einmal den Begriff „Enotourismus“ erklären. Dies ist ein Begriff aus Spanien und bedeutet nichts anderes als „Weintourismus“ mit Besuch eines Weingebiets oder einer Bodega. Und um nichts anderes handelt es sich bei dem Angebot des Öko- und Mehlmuseum und der Kellerei Espelt, das am 29. Juni eine Tour durch Mehl und Wein anbietet.

Hört sich seltsam an und ist es auch – zumindest wenn man nach herkömmlichen Massstäben denkt. Aber bei dieser Enotourismus-Tour kommt man tatsächlich auf seine Kosten und lernt überaus viel über Produktionstechniken, aber auch über die Geschichte der Angebote.

Los geht es im Mehlmuseum in Castelló d'Empúries, wo man erklärt bekommt, wie sich die alte Mühle des Ortes in eine moderne Mehlfabrik verwandelt hat und wie das Mehl zu einem Industrieprodukt wurde. Um nicht nur ständig auf das Produkt Mehl schauen zu müssen und die Mühle mit leerem Magen zu verlassen, erhält jeder Teilnehmer eine Probe des „Tramuntana-Brotes“, das aus in den Aiguamolls angebauten speziellen Weizensorten gebacken wird und einen einzigartigen Geschmack besitzt (und das können wir nur bestätigen, denn das Brot ist einfach eine Wucht).

Danach geht es weiter (mit dem eigenen Auto) in die Kellerei Espelt bei Vilahuïga, wo man gezeigt bekommt, wie der Wein entsteht und woher die Trauben kommen – einige von ihnen stammen aus der Region des Naturparks Cap de Creus und aus der Region Albera, ebenfalls ein Naturpark. Auch hier erhält man ein Pröbchen, um sich von der Einzigartigkeit des Weines zu überzeugen (aber dran denken: es geht mit dem Auto auch wieder zurück).

Die Tour findet am 29.6. statt und beginnt um 10.00 Uhr im Ökomuseum in Castelló und dauert etwas drei Stunden. Der Preis für die geführte Tour beträgt 15 Euro pro Person und man kann unter den Sprachen Katalanisch, Spanisch oder Französisch wählen – Deutsch ist leider nicht im Angebot. Reservieren kann man unter der Telefonnummer 972 25 05 12.

Mittwoch 12. Juni 2019 12.06.19 18:13

          

Weitere Meldungen: