EMPURIABRAVA, 18.09.2019 - 22:33 Uhr

Figueres: Keine Babys mehr in der Clínica Santa Creu

FIGUERES / KATALONIEN / SPANIEN: Die Leitung des einzigen Privatkrankenhauses in Figueres, die „Clínica Santa Creu“ hat in einer Pressemitteilung erklärt, dass die Entbindungsstation ab sofort eingestellt wird und Patientinnen sich nun entweder an das öffentliche Hospital in Figueres oder ein anderes Krankenhaus in der Region wenden müssen.

Dies ist eine strategische Entscheidung – welche nun genau wurde nicht erklärt – und den Patienten auch so mitgeteilt. Leidtragende sind natürlich diejenigen, die Mitglied in dem Krankenhaus sind und nun sehen müssen, wer die Kosten in einem anderen Hospital übernimmt und selbstredend die Gynäkologen, die sich nun einen neuen Job suchen müssen.

Die „Clínica Santa Creu“ wurde 1944 von Doktor Ernest Vila (1884-1960) gegründet und wurde von Anfang an als Privatkrankenhaus geführt, in dem man für einen relativ geringen Monatsbeitrag Mitglied werden konnte und kann.

Die Clínica wurde regelmässig modernisiert und das Hauptgebäude wurde im Jahr 2007 neu errichtet. In diesem Teil konzentrieren sich unter anderem externe Beratungen, Operationssäle, Testräume und Büros. Das medizinische Zentrum verfügt derzeit über etwa zwanzig spezielle Sparten.

Ob dies der Anfang von weiteren Kürzungen ist, kann und will niemand sagen. (Symbolfoto)

Dienstag 11. Juni 2019 11.06.19 20:19

          

Weitere Meldungen: