EMPURIABRAVA, 18.09.2019 - 21:53 Uhr

Mann mit sechsfach überhöhtem Blutalkohol verursacht Unfall bei Fortià

FORTIÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Am Dienstag erhielten die Mossos d'Esquadra die Mitteilung, dass 1,5 Kilometer von Fortià entfernt ein Auto im Strassengraben liegen würde und der Unfall gerade erst passiert sei. Die Polizei fuhr zum Unfallort, fand den Fahrer unverletzt vor, aber anscheinend roch dieser wie eine ganze Schnapsfabrik. Bei der anschliessenden Alkoholprobe kam heraus, das er einen Alkoholgehalt in der Atemluft von 1,5 Promille hatte, also sechfach überhöht, wenn man die erlaubten 0,25 Promille zugrunde legt.

Der 41-jährige Fahrer mit spanischer Nationalität aus Fortià wurde festgenommen und zur Ausnüchterung auf die Wache in Borrassà gebracht. Der Mann hat zwar keine Vorstrafen, aber nun wird es sehr teuer und der Führerschein ist für lange Zeit in staatlichem Gewahrsam.



Mittwoch 05. Juni 2019 05.06.19 20:02

          

Weitere Meldungen: