EMPURIABRAVA, 24.06.2019 - 21:25 Uhr

Airport Girona: Acht wöchentliche Verbindungen nach Moskau – 210.000 Plätze

VILOBÍ D'ONYAR / KATALONIEN / SPANIEN: Seit dem 1. Juni fliegen drei russische Airlines den Flughafen Girona (acht Hin- und acht Rückflüge) an und insgesamt haben die drei Gesellschaften 210.000 Sitze reserviert.

Neu hinzugekommen ist „Ural Airlines“, das Girona mit Moskau- Domodedovo verbindet, das etwa 35 Kilometer von der russischen Hauptstadt entfernt liegt und man fliegt jeweils Mittwoch und Samstag.

„Podeba Airlines“ ist eine russische Billigfluglinie und steht in Girona gemessen am Passagieraufkommen an fünfter Stelle. Die Gesellschaft hat acht Flüge pro Woche geplant und wird den Flughafen Moskau – Vukovo anfliegen, der 28 Kilometer vom Zentrum entfernt liegt. „Podeba Airlines“ fliegt am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag bis zum 25. Oktober.

Dann gibt es noch „Nordwind Ailines“, die Moskau-Sheremetyevo als Zielflughafen angegeben hat und 4 Flüge die Woche nach Girona anbietet.

Mittlerweile haben sich die osteuropäischen Länder plus Rissland zu einem sehr wichtigen Markt für den Flughafen Vilobí d'Onyar entwickelt, nachdem die Anbieter aus West- und Nordeuropa etwas schwächeln. Im letzten Jahr konnte Girona 87.773 Russen begrüssen – viermal so viele wie noch 2017 – und die Zahl der Touristen aus diesem Land wächst weiter.

In diesem Sommer bietet Girona 58 Verbindungen in zehn Länder, eine weniger als 2018. Hinzugekommen sind in diesem Jahr Brüssel und Knock in Irland sowie die Verbindungen nach Moskau.

Dienstag 04. Juni 2019 04.06.19 19:24

          

Weitere Meldungen: