EMPURIABRAVA, 26.05.2019 - 02:07 Uhr

Polizei verhaftete zwei Männer wegen schwerem Raub – Täter auch in Empuriabrava aktiv

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Am Die Masche war immer identisch: Ein Gaunerpaar beobachtete mögliche weibliche Opfer und wenn man eines „aussortiert“ hatte, spritzte der eine Mann den meist ahnungslosen Personen eine Flüssigkeit ins Gesicht und ein anderer, in einem Hauseingang wartender, bot sofort seine Hilfe an. Das verwirrte Opfer war dann in der Regel nicht so aufmerksam wie sonst und einer der beiden riss die Tasche der Frau an sich und beide verschwanden blitzschnell.

Anschliessend wurden die – wenn vorhandenen Kreditkarten - sofort benutzt (das ‚Wie’ wurde nicht bekanntgemacht) und natürlich das Bargeld entnommen. Diese Vorgehensweise wurde u.a. auch in Roses und Empuriabrava bekannt, aber nun konnten die Gauner endlich in einem anderen Ort identifiziert und verhaftet werden. Ihnen wird schwerer Raub in Verbindung mit Körperverletzung vorgeworfen und nun sitzen sie erst einmal in Untersuchungshaft.

Dienstag 07. Mai 2019 07.05.19 22:44

          

Weitere Meldungen: