EMPURIABRAVA, 16.07.2019 - 07:02 Uhr

Bäcker der Provinz Girona verkauften über Ostern mehr als 150.000 „Mones de Pasqua“

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Die katalanische Osterspezialität „Mones de Pasqua“ wurde in der Provinz Girona in den letzten Tagen rund 150.000 Mal verkauft und brachte die Zuckerbäcker ganz schön zum Schwitzen. In ganz Katalonien gingen etwa 700.000 Stück der Süsswaren bei einem Durchschnittspreis von 20 Euro über die Ladentheken (Barcelona 330.000, Lleida 180.000, Girona 150.000 und Tarragona 40.000).

Die am meisten bestellten „Mones“ waren die mit Spielern des FC Barcelona, Figuren aus dem Walt Disney-Imperium und wie praktisch immer Darsteller aus Krieg der Sterne. Immer mehr in Mode kommen aber auch Portraits der eigenen Kinder und natürlich gehen auch immer religiöse Ostermotive.

Verändert haben sich in den vergangenen Jahren der Bestellmodus für die Schokoladen-Köstlichkeiten. Durch die immer mehr um sich greifende Sitte, an Ostern in einen Kurzurlaub zu fahren, werden die Kuchen früher bestellt und auch früher verschenkt. Zwar entspricht dies nicht mehr so ganz der Tradition, aber auf die „Mones“ will dann doch niemand verzichten.

Donnerstag 25. April 2019 25.04.19 19:42

          

Weitere Meldungen: