EMPURIABRAVA, 20.05.2019 - 11:39 Uhr

ARENA-Website wieder voll funktionstüchtig und sicher mit „https“

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Es hat ein wenig gedauert, aber nun ist die ARENA-Website wieder komplett in Ordnung und mit funktionierendem Sicherheits-Zertifikat ausgerüstet. Und nun funktioniert auch wieder das Aufgeben von Kleinanzeigen und das Kontaktformular.

 

Die Firma EPS aus Empuriabrava und hier in erster Linie Computerspezialist Ruben hatte sich dem Chaos, das ARENA selbst zu verantworten hatte, angenommen. In mühevoller Kleinarbeit hat er tausende von Dokumenten und anderen Dingen so bearbeitet, dass sie nicht nur wieder einwandfrei funktionieren, sondern auch dem neuen Sicherheitsstandard „https“ entsprechen. Zur Info: die Website beinhaltet mehr als 40.000 Artikel und Texte und rund 80.000 Fotos und Grafiken. Diese mussten zwar nicht alle einzeln „in die Hand genommen“ werden, aber die Unterordner und andere Sachen, von denen wir nichts verstehen, anscheinend schon.

Jetzt ist alles wieder dank EPS und Ruben gut.

Ein Tipp: Wer noch eine ältere Website hat und nichts von Informatik und dem ganzen Kram versteht, sollte sich bei der Umstellung auf „https“ direkt an einen Fachmann wenden und nicht selber herumwurschteln.

Und das alles nicht auf die lange Bank schieben, denn in Spanien ist eine nicht dem Sicherheitsstandard entsprechende Seite zu betreiben mittlerweile strafbar und kann empfindliche Bussgelder nach sich ziehen. Ist zwar unserer Meinung nach alles nur eine neue Masche, um schnell viel Geld zu verdienen, aber es ist rechtlich abgesichert.

Mittwoch 24. April 2019 24.04.19 18:49

          

Weitere Meldungen: