EMPURIABRAVA, 21.05.2019 - 13:23 Uhr

Empuriabrava: Sehr positive Bilanz der XXXI Gebrauchtboot-Messe – 21% der Boote wurden bislang verkauft

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Während der letzten neun Tage konnten sich Besucher und Fachleute im Hafen und auf den anliegenden Strassen am circa 450 Gebrauchtbooten erfreuen, die dort im Rahmen der XXXI Messe präsent waren.

Neben kleinen und grossen Schiffen waren dort ebenfalls Wasser-Motorräder, Segelschiffe, Jet-Skis und vieles mehr auf etwa 25.0000 Quadratmetern zu bestaunen. 37 Aussteller standen für die Besucher bereit und diese wurden ausführlich über die ausgestellten Modelle informiert.

Die Verkaufszahlen konnten gegenüber den letzten Jahren noch einmal gesteigert werden und nach Angaben der Pressestelle des Veranstalters „Cegra Internacional“ wurden letztendlich 21% der ausgestellten Objekte veräussert. Auffällig waren natürlich die zahlreichen an den Objekten angebrachten Schilder mit „Vendido“ oder „Venut“, was jeweils nichts anderes als „Verkauft“ heisst.

Die o.a. angegebenen 21% müssen jedoch nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten, denn natürlich wurden noch etliche Kontakte geschaffen, Verhandlungen geführt und noch nicht abgeschlossen oder die potentiellen Kunden überlegen noch. Hinzu kommt, dass Verkäufe von grossen Schiffen zu hohen Summen grundsätzlich erst nach der Messe abgeschlossen werden. Man ist guter Dinge, die „magische Zahl“ von 25% Verkäufen im Laufe der nächsten Tage noch zu erreichen.

Die meist gesuchten Boote waren die zwischen fünf und acht Metern Länge, die zu Preisen zwischen 20.000 und 60.000 Euro gehandelt wurden und einen ausserordentlich guten Verkauf konnten die Jet-Skis verzeichnen.

Insgesamt zeigte man sich von Veranstalter - und Verkäuferseite sehr zufrieden und man merkte, dass die Nachfrage nach Booten wieder stark angezogen ist.

Foto: firavaixell.com

Montag 22. April 2019 22.04.19 12:34

          

Weitere Meldungen: