EMPURIABRAVA, 20.05.2019 - 11:31 Uhr

2,5 Millionen Sprünge am Fallschirmspringerzentrum Empuriabrava

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Das hätte wahrscheinlich im Jahr 1977 niemand gedacht, als der lokale Flughafen in Betrieb genommen wurde und praktisch gleichzeitig der Sektor Fallschirmspringerzentrum mit eröffnet wurde.

Nun, im 42. Jahr des Bestehens – mittlerweile ist das Zentrum in das Eigentum einer Investorengruppe aus Dubai übergegangen – konnte eine weitere magische Marke geknackt werden: dieser Tage wurrde der 2,5 millionste Sprung in Empuriabrava absolviert.

Das seit einigen Jahren in „Skydive Empuriabrava“ umbenannte Zentrum ist da sgrösste seiner Art in Empuriabrava und gehört auch weltweit zu den sprungintensivsten überhaupt. Die Frage nach dem Grund der Beliebtheit beantwortet sich quasi von selbst: der Standort mit dem unbegreiflich schönen Blick von oben auf die Bucht von Roses, das Klima, die Infrastruktur mit drei eigenen Maschinen (22, 17 und 8 Plätze) mit eigenen festangestellten Piloten, ein Team von etwa 50 Servicekräften für den Flughafen, von denen sich einige sogar schon mit einem Weltmeistertitel für ihre harte Arbeit am Fallschirm belohnten. Hinzu kommt die Nähe zu dem vor einigen Jahren gebauten Windtunnels (der allerdings jemandem anders gehört), wo unter perfekten Bedingungen trainiert und geübt werden kann.

In diesem Sommer wird noch ein Restaurant auf dem Gelände eröffnen, das für 100 Leute gebaut wurde und zusätzlich über eine grosszügige Terrasse verfügt, von wo man aus die Springen aus nächster Nähe beobachten kann.

Skydive Empuriabrava“ ist zusätzlich ein Magnet für Besucher des Ortes und gehört sicherlich zu den interessantesten Zielen für einen kleinen Ausflug innerhalb der Ortsgrenzen.

Mittwoch 17. April 2019 17.04.19 20:58

          

Weitere Meldungen: