EMPURIABRAVA, 22.07.2019 - 11:47 Uhr

Gebrauchtbootmesse in Empuriabrava wurde pünktlich um 12.00 Uhr eingeweiht

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: „Same procedure as every year“, dieser Satz, ausgeliehen vom TV-Silvester-Dauerbrenner „Dinner for one“, sagt eigentlich alles über die Eröffnungs-Zeremonie der XXXI Gebrauchtbootmesse in Empuriabrava aus. Politiker, diverse Polizeieinheiten, Marine und lokale Prominenz waren zugegen und schauten Miguel Arpa, seineszeichens einer der Eigentümer diverser Gebäude und Anlegeplätze im Hafen und Mitveranstalter der Messe zu, wie er das offizielle über die Strasse gespannte Eröffnungsband in den Farben der katalanischen Flagge gekonnt zerschnitt und gleich noch ein Stückchen als Erinnerung mit absäbelte.

Es war wie immer schön, aber eben auch wie immer. Den anschliessenden Spaziergang über das Messegelände haben wir uns erspart, weil die Boote eben auch aussehen wie immer (aus dem Blickwinkel einer unerfahrenen Landratte ohne Bezug zu Schiffen und ähnlichem) und fast alle weiss und gross sind. Aber das war auch schon immer so – aber das ahnte der geneigte Leser bereits.

Eines noch: Bürgermeister Salvi Güell gab dieser Tage bekannt, dass die Bootsmesse dem Ort bzw. den Orten Empuriabrava und Castelló d'Empúries rund 900.000 Euro an zusätzlichen Einnahmen bringen und diese landen in der Regel in den Kassen der Geschäftsleute. Nicht schlecht wenn man bedenkt, das die gesamten Kosten vom Rathaus und vom Veranstalter der Messe getragen werden.

Samstag 13. April 2019 13.04.19 13:49

          

Weitere Meldungen: