EMPURIABRAVA, 22.07.2019 - 11:44 Uhr

Rund 3.000 Besucher waren bei der Feria de Abril in Empuriabrava

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Das spanische Fest „Feria de Abril“ in Empuriabrava, das im Festzelt im Hafen stattfand, war nach Angaben des Veranstalters überaus erfolgreich – zumindest den Besucherzahlen nach: es kamen insgesamt mehr als 3.000 Zuschauer.

Am ersten Tag, Donnerstag den 4. April, wurde die Feria von Bürgermeister Salvi Güell eröffnet und anschliessend gab die französische Sängerin und Schauspielerin „Jeane Manson“ vor etwa 600 Zuschauern ein Konzert.

Am Freitag gab es drei Auftritte und zwar die der Schule von „Gabriela“ und dem „Ballett Embrujo“. Zum Schluss trat die Flamenco-Gruppe „Jarapa“ auf. Das alles sahen 700 Besucher „live“.

Der Samstag dann war der stärkste Tag und etwa 1.200 Zuschauer strömten ins Festzelt, um die Auftritte der „Tanzschule Pilar Sánchez“, des „Balletts Suralma“ und des Konzerts mit „Javier Ginés“ zu geniessen.

Am letzten Tag, Sonntag, den 7. April, wurde am Vormittag eine Messe abgehalten, die von einem Chor begleitet wurde. Anschliessend gab es Auftritte der Tanzschulen „Fanny y Mónica Lucena“, Vorführungen von Kindern und als grosse Finale ein Konzert mir „Ramón y The Guitar King“, das von dem Komiker und Schauspieler „Angel Amieva“ präsentiert wurde. Auch hier kamen mehr als 600 Besucher.

Alles in allem eine sehr gelungene „Feria“ mit einem tollen Programm und guter Stimmung. Chef-Organisator Juan Carlos zeigte sich letztendlich zufrieden – vor allem mit dem Zuschauerandrang und will das Fest im nächsten Jahr in die dritte Ausführung bringen.

Donnerstag 11. April 2019 11.04.19 18:21

          

Weitere Meldungen: