EMPURIABRAVA, 20.04.2019 - 00:22 Uhr

Tauchschule Poseidon in Santa Margarida wurde 40 Jahre alt

SANTA MARGARIDA  / KATALONIEN / SPANIEN: 40 Jahre ist es her, dass Bernd Mörker in Santa Margarida die Tauchschule Poseidon gründete. Und seit 40 Jahren führen er und mittlerweile in erster Linie seine Söhne die Unterwasserfanatiker  zu den schönsten Stellen rund um die Bucht von Roses oder bringen „Frischlingen“ bei, wie man überhaupt unter Wasser mit Tauchgerät umzugehen hat. 

Die Tauchschule Poseidon gibt es wie gesagt schon seit 40 Jahren und Chef Bernd Mörker taucht schon seit 1972 und hat es seitdem auf tausende Tauchgänge gebracht – am 27. März 1979 ging es zum allerersten Mal ab Santa Margarida auf Tauchfahrt. Sohn Boris, der ausgebildeter und lizensierter Tauchlehrer ist, hat ebenfalls schon viele tausend Gänge hinter sich und er ist neben den Schulungen auch für die vielen verrückten Dinge zuständig, die die Schule so sympathisch macht. Ostereier herstellen und das Verstecken sind nur ein kleiner Teil. Boris ist ein begnadeter Comiczeichner und neben Myriaden von Illustrationen hält er auch die vielen, vielen kleinen Abenteuer unter Wasser fest, die er mit seinen Schülern erlebt. Diese werden dann „verfeinert“ mit Unterwassermonstern, Seejungfrauen und anderem Anglerlatein – sehr hübsch das alles.

Wenn einer unserer Leser vielleicht Interesse hat, das Tauchen zu erlernen, ist er bei Boris oder Bernd in den besten Händen.  Telefonisch kann man das Zentrum unter 972 25 57 72 oder 688 248 314 erreichen oder direkt in Santa Margarida am Strand in der Nähe des Hotels Victoria.

PS: Und seit 40 Jahren ist es auch Usus, dass an Ostern eine Unterwasser-Ostereiersuche“ veranstaltet wird, bei der die Teilnehmer mehr oder weniger gut versteckte Eier finden müssen, die allesamt einen kleinen oder grossen Preis enthalten.

Bild gemalt von Boris Mörker

Freitag 29. März 2019 29.03.19 20:10

          

Weitere Meldungen: