EMPURIABRAVA, 20.04.2019 - 00:26 Uhr

Restaurant „El Churrasco“ in Empuriabrava feierte 30jähriges Jubiläum

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Am 21.3.2019 feierte das Restaurant “El Churrasco” in Empuriabrava, Poblat Típic” sein 30jähriges Jubiläum. Chefin Cristina Sosa Santos, Junior-Chef Eduard Ibarra Sosa (der auch einige Jahre für ARENA als superkritischer Kolumnist tätig war) sowie „Grossmutter“ Brenda Santos, Edus Frau Aracell Munóz und “Grillmeister” Nelson Sosa sind nun schon seit drei Jahrzehnten in dem Lokal – und dies ist in dieser kurzlebigen Zeit wahrlich eine Leistung.

Aber so richtig verwundert kann man darüber eigentlich nicht sein liefert das „El Churrasco“ doch die ganze Zeit über eine durchgängig hervorragende Qualität und dies zahlt sich letztendlich in der Treue der Gäste aus, die immer wieder gerne das Lokal besuchen.

Cristina ist schon seit 35 Jahren in dem Lokal tätig. Die ersten fünf Jahre war sie Geschäftsführerin des „El Churrasco“, das damals noch im Besitz von Joan Serra (der leider vergangene Woche verstorben ist) war. Nach diesen fünf Jahren pachtete Cristina das Restaurant zunächst und ist seit ein paar Jahren alleinige Besitzerin des Lokals.

Der Stil des Lokals ist eine Mischung aus südamerikanischer und katalanischer Küche. Auf der Karte findet man die typischen regionalen Gerichte, aber auch Spezialitäten unter anderem aus Uruguay, dem Heimatland Cristinas. Richtig „berühmt“ wurde das „El Churraso“ durch seine Fleischgerichte und derzeit findet man auf der Karte  Leckereien aus Uruguay, Nebraska, Galizien und Girona. Das Fleisch wird vor den Augen der Gäste auf einem riesigen Holzgrill zubereitet und anschliessend in der Küche verfeinert und mit Beilage aufgepeppt.  Sehr beliebt sind die Gerichte mit Pilzsosse, ein spezieller 280 Gramm Hamburger aus eigener Herstellung, die selbstgemachten Bratwürste und natürlich die Steaks, die bis zu ein Kilo wiegen können.

Daneben bietet man regionale temporäre Gerichte an und derzeit hat man als einziges Lokal in Empuriabrava „Calçots“ im Programm, die herrlich schmeckenden Frühlingszwiebel vom Grill, die in der Dachschindel serviert werden.

Ein Besuch im „El Churrasco“ lohnt sich immer wieder, da es immer wieder neue Dinge zu entdecken gibt. Abgerundet wird ein gutes Essen mit einem Wein aus der umfangreichen Karte – und das alles zu durchaus humanen Preisen.

Wir wünschen Cristina, Aracell, Brenda, Edu und Nelson alles Gute und noch ein paar Jahrzehnte Erfolg mit dem Restaurant „El Churrasco“.

Freitag 22. März 2019 22.03.19 12:19

          

Weitere Meldungen: