EMPURIABRAVA, 20.05.2019 - 01:15 Uhr

Immer mehr tote oder verletzte Tiere in den Aiguamolls

CASTELÓ / KATALONIEN / SPANIEN: Das Zentrum für Erholung der Fauna in den Aiguamolls hat im letzten Jahr eine bedrohliche Entwicklung bemerkt: die Zahl der durch Jäger verletzten oder getöteten Vögel hat sich in dem Gebiet verdreifacht. Zwar wird immer ieder darauf hingewiesen, nicht auf alles zu schiessen, was sich bewegt, doch an- scheinend ist der Jagdtrieb einfach zu gross.

Die Mitarbeiter des Zentrums haben immer wieder die traurige Aufgabe, die Tiere einzusammeln und - wenn eines noch Lebenszeichen von sich gibt - dieses versuchen zu retten. In 40% der Fälle gelingt dies, die restlichen Vögel versterben in dem Zentrum. Genaue Zahlen wurden nicht veröffentlicht.

Dienstag 12. März 2019 12.03.19 21:51

          

Weitere Meldungen: