EMPURIABRAVA, 25.04.2019 - 23:49 Uhr

Schon über 1.000 Palmen in Empuriabrava Opfer des Palmrüsslers

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Seit Ausbruch der Palmrüsslerplage in Empuriabrava (und allen anderen Küstenorten der Costa Brava) starben mehr als 1.000 Palmen im Ort ab und Ende ist nicht abzusehen. Man kann nicht genau sagen, wie viele weitere Palmen noch betroffen sind bzw. noch befallen werden. Zwar haben einige Firmen mittels Chemie den fiesen Käfern den Kampf angesagt und schon vielen hunderttausend den Garaus gemacht, doch kommt man kaum gegen den Nachwuchs an, der sich in den Palmen rasend schnell vermehrt.

Ehe man nur hofft, das die eigenen Palmen nicht Opfer des Käfers werden, sollte man sich an eine dieser Firmen wenden, um sich zumindest die Chance zu erhalten, seine so typischen Bäume des Mittelmeeres zu erhalten. Obwohl dies nicht umsonst ist, sollte der Versuch einer externen Hilfe zumindest in Betracht gezogen werden.

Foto: Adobe-Fotolia

Montag 25. Februar 2019 25.02.19 18:39

          

Weitere Meldungen: