EMPURIABRAVA, 20.05.2019 - 00:39 Uhr

Nikolausfeier im Maurici-Park war vor vollem Haus toll

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Am 6.12., dem Nikolaustag, war es im Maurici-Park in Empuriabrava (fast neben dem Lidl) urgemütlich. Eine Nikolaus-Grillparty war angesagt und auf der Terrasse - und natürlich auch im Lokal – wurden Brat- und Teufelswurst, Rote Wurst, Currywurst und lecker Gulasch angeboten. Wer es nicht so zünftig mochte, konnte abschliessend zu Apfelkuchen mit Vanilleeis greifen, um den Kalorienhaushalt auch ja nicht absacken zu lassen. Die Preise waren weihnachtlich, also human wie der Nikolaus und da schlugen auch ein paar Kalt- oder Heissgetränke keine grossen Löcher in die Brieftasche.

Das Angebot, mit dem Nikolaus zu feiern, nahmen tatsächlich viele, viele Leute wahr und das Lokal war lange proppevoll – dafür, das es schon am Mittag losging. Zu Live-Musik und den o.a. leckeren Speisen fühlten sich die Leute anscheinend wohl und harrten der Dinge, die da noch kommen sollten. Und diese kamen tatsächlich noch in Form des Nikolaus (der aber recht dünn war. Vielleicht wegen der vielen, vielen Arbeit....), der alle Gäste – auch die nicht so netten und alle Windhunde – beschenkte in Form einer Überraschungstüte mit mörderisch viel Inhalt, die, wie uns der Nikolaus dann beichtete, von Wirtin Mila in zweitägiger Sklavenarbeit zusammengestellt wurden. Eine tolle Geste.

Nach und nach zeigte dann der Glühwein seine Wirkung und die Gesellschaft löste sich zu relativ später Stunde auf und die Wirte Mila und Peter sowie die Saftschlepper (datt gibt Ärger) Irene und David werden nach dem anstrengenden Tag wahrscheinlich auch froh gewesen sein, ins Bett zu fallen.

Freitag 14. Dezember 2018 14.12.18 18:06

          

Weitere Meldungen: