EMPURIABRAVA, 21.04.2019 - 02:49 Uhr

Tragischer Mittwochnachmittag in Roses – Zwei Tote

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Am Mittwoch kam es in Santa Margarida und Roses zu zwei tragischen Unglücken, wobei es sich in einem Fall um einen Mord und im anderen um einen Unfall handelte.

In Santa Margarida lebten in einem illegal besetzten Appartement fünf Marokkaner und einer von ihnen wurde zum Mörder. Nach Polizeiangaben meinte der mutmassliche Täter, das sich seine Kollegen über ihn lustig machten und aus diesem Grund wartete er einen Moment ab, in dem nur einer aus der „Wohngemeinschaft“ im Appartement war und er problemlos in dessen Schlafzimmer mit einem grossen Küchenmesser in der Hand eindringen konnte und dem wehrlosen Mann die Klinge in die Brust stossen konnte. Das Opfer überlebte den Stich zwar zunächst, aber die später eintreffenden Rettungsmannschaften konnten dann nur noch den Tod feststellen. Der Mörder meldete sich Stunden später freiwillig bei der Polizei und gab die Tat zu. Er wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Franzose ertrank beim Versuch einem Boot hinterher zu schwimmen

Gegen 19.00 Uhr am selben Tag kam es dann zu einem tragischen Unfall auf dem Meer. Ein 68-jähriger Franzose hatte aus noch ungeklärter Ursache etwa 200 Meter vom Strand entfernt zwischen dem Hotel Terraza und der Bar Si us plau die Kontrolle über ein Beiboot verloren und der Mann versuchte, dem kleinen Boot hinterher zu schwimmen, um es wieder unter seine Kontrolle zu bringen. Die Aktion war nicht von Erfolg gekrönt und ganz im Gegenteil war der Mann am Ende seiner Kraft und trieb nur noch im Wasser. Ein zufällig vorbeikommender Kite-Surfer sah den Mann und brachte ihn auf schnellstem Weg an Land. Die kurz darauf eintreffenden Sanitäter versuchten, den Mann zu reanimieren und man brachte ihn dann sofort ins Hospital Josep Trueta nach Girona, wo er jedoch dann verstarb.

Der 68-jährige war der zweite Franzose, der in diesem Jahr an den Stränden von Roses verstarb. Der erste tragische Fall passierte am 17. Juni, als ein 81-jähriger einer Herzattacke erlag.

Freitag 21. Juli 2017 21.07.17 18:18

          

Weitere Meldungen: