EMPURIABRAVA, 11.08.2020 - 03:50 Uhr

Empuriabrava: 215 Gratisparkplätze mehr – insgesamt nun 471

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Wie vor ein paar Monaten versprochen, hat die neue Regierung im Rathaus von Castelló d’Empúries um Bürgermeister Salvi Güell Wort gehalten und alternativ zu den Blauen Zonen Gratisparkplätze geschaffen. Seit dem Wochenende sind es 215 mehr, denn in den letzten Tagen wurde die Plaça de les Palmeres (hinter der Capitania in der Nähe des Hafenkrans) asphaltiert und heraus kamen eben diese 215 neuen Stellplätze. Rechnet man die 256 entlang der Muga hinzu, stehen Bürgern und Besuchern, die für ihren Parkplatz nicht zahlen wollen, 471 Stellplätze für ihre Autos zur Verfügung.

Die neuen „Umsonst-Plätze“ liegen natürlich nicht direkt am Meer und am Strand und auch nicht unmittelbar im Zentrum und man muss schon ein paar Meter zum gewünschten Ziel laufen. Aber wer das geforderte Geld für die Blauen Zonen nicht investieren möchte, muss sich eben auf Schusters Rappen begeben.

Die Blauen Zonen bleiben noch bis zum 15. September gebührenpflichtig, danach ist dann wieder für neun Monate Ruhe. Und für all diejenigen, die es in ARENA noch nicht gelesen haben: Der Vertrag mit dem Betreiber der Zonen, die Firma Embark, hat unwiderruflich noch fünf Jahre Gültigkeit.

Montag 18. Juli 2016 18.07.16 21:36

          

Weitere Meldungen: