EMPURIABRAVA, 06.02.2023 - 11:12 Uhr

Rathaus ändert die Bauverordnungen für die Sommermonate in Castelló und Empuriabrava

CASTELLÓ / EMPURIABRAVA / KATALONIEN:  Bei der Ratssitzung in der letzten Woche wurde mit 16 Stimmen und einer Enthaltung die Änderung der Verordnung über das Zusammenleben, den Zivilschutz und die Nutzung öffentlicher Straßen in dem Artikel genehmigt, der die Arbeit auf öffentlichen Straßen, privaten Flächen und Werken regelt - um es kurz zu machen: in erster Linie wurden die Zeiten für Bautätigkeiten im Sommer verändert. Der Bau trägt zur Schaffung von Arbeitsplätzen bei und stimuliert die Wirtschaftstätigkeit, aber das Rathaus muss die Lebensqualität seiner Bürger und Besucher sicherstellen, die manchmal von dieser Aktivität betroffen sind.

Im Großen und Ganzen unterliegen die Arbeiten des Baugewerbes im öffentlichen Bereich neuen Regelungen, die von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr und samstags zwischen 9 und 13 Uhr, außer an Feiertagen, begrenzte Arbeitszeiten vorsehen. In der Sommersaison - vom 15. Juni bis 15. September - sind die Arbeitszeiten von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr, außer an Feiertagen. Falls Arbeiten außerhalb der festgelegten Arbeitszeiten durchgeführt werden müssen, ist eine ausdrückliche Genehmigung des Rathauses erforderlich.

Das Rathaus kann den Auftraggeber - also öffentliche Hand oder Privatfirmen -  verpflichten, geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um die durch die Ausführung der Arbeiten verursachten Unannehmlichkeiten zu minimieren und auf das unbedingt notwendige Maß zu reduzieren, sofern dies gerechtfertigt und technisch und wirtschaftlich machbar ist.

Die Änderung sieht auch vor, dass in allen Bereichen mit zulässiger Wohnnutzung (dh, mit Ausnahme von Industriegebieten wie dem Industriepark "El Pla") in der Zeit zwischen dem 1. Juli und 31. August, folgende Arbeiten  nicht durchgeführt werden dürfen: Urbanisierungs-Arbeiten, Absperren von öffentlichen Straßen oder Platzierung von Gerüsten, Erdarbeiten oder Ausgrabungen, Fundamente, Schutt, Arbeiten an der Außenseite von Gebäuden oder die Öffnung von Fassaden, sowie andere Arbeiten, die zu Belästigung und Lärm führen.

Die Verordnung wird für einen Zeitraum von mindestens dreißig Tagen “geparkt” damit die Akte geprüft werden kann und eventuelle Einsprüche und Vorschläge, die als relevant angesehen werden, eingereicht werden können. Werden innerhalb der vorgenannten Frist keine Einsprüche oder Anregungen vorgebracht, gilt die Verordnung als endgültig angenommen, ohne dass es einer ausdrücklichen Zustimmung des Plenums (Stadtrates) bedarf.

Das letzte Mal wurde die Verordnung am 24. November 2011 erneuert, war also nun nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Mittwoch, 2021-03-31 21:25

  

1 2 >

Mittwoch 2021-03-31

Möglicher Offshore-Windpark plant erstes Windrad 14 Kilometer vom Cap de Creus entfernt

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN:  Die Projektträger des Offshore-Windparks in der Bucht von Roses, Tramuntana Park, haben Änderungen am ursprünglichen Vorschlag angekündigt, um die Installation weiter von der Küste weg...mehr

Mittwoch 2021-03-31

Die Oster-Öffnungszeiten von Seppels Supermarkt - Bäckerei - Metzgerei in Empuriabrava

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN:  Unser aller Lieblingssupermarkt, die beste Bäckerei der Region und die Metzgerei mit dem frischesten Fleisch und Wurst wird über Ostern die Öffnungszeiten ändern - neinnein, es...mehr

Mittwoch 2021-03-31

Mittelalter - und Gefängnismuseum in Castelló erweitert ab 1. April seine Öffnungszeiten

CASTELLÓ / KATALONIEN / SPANIEN:  Ab dem 1. April wird das Mittelalter - und Gefängnismuseum in Castelló seine Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit erweitern. Die neue Öffnungszeit des Museums ist von Dienstag bis...mehr

Mittwoch 2021-03-31

Roses soll schöner werden, indem man die Modernisierung von gewerblichen Terrassen fördert

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN:  Das Rathaus in Roses hat eine Reihe von Subventionen für die Anpassung von Terrassen im Hotel- und Gaststättengewerbe an die Verordnung über die Belegung öffentlicher Straßen...mehr

Mittwoch 2021-03-31

FPC Nautikschule hilft mit der an einem Tag erworbenen Qualifikation alleine segeln zu können

FIGUERES / KATALONIEN / SPANIEN:  Wenn es eine gute Sache gibt, die wir aus der Coronavirus-Pandemie gelernt haben, dann ist es die Freiheit zu genießen, die von einem sicheren Ort kommt. Und ohne Zweifel ist das Meer...mehr

Mittwoch 2021-03-31

Katalanische Regierung führt die neue CO2-Abgassteuer für Fahrzeuge ein

KATALONIEN / SPANIEN:  Katalonien arbeitet seit langem an der Reduzierung seiner Kohlendioxid (CO2)-Emissionen und hat seit 2005 einen Weg eingeschlagen, der es in den Rahmen der Einhaltung der Kyoto-Verpflichtungen...mehr

1 2 >