EMPURIABRAVA, 06.02.2023 - 09:53 Uhr

Neue Covid-Maßnahmen - Ab morgen darf man Katalonien nicht verlassen oder einreisen

KATALONIEN / SPANIEN: Gerade eben wurden die neuen katalanischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen und bekanntgegeben. Ab morgen früh um sechs Uhr beginnt die Wochenend-Abschottung von Orten und dauert bis sechs Uhr morgens am Montag an.

Hier die Einzelheiten:

Keine Fahrten außerhalb des Wohnortes

An den kommenden drei Wochenenden darf man seinen Wohnort (die Gemeinde) nicht verlassen, auch nicht “um mal eben” in den Nachbarort zu fahren oder auch nur zu Fuß zu gehen. Unter der Woche darf man sich innerhalb Kataloniens frei bewegen.

Man darf Katalonien nicht verlassen oder einreisen
Während der ganzen Woche ist es untersagt, Katalonien zu verlassen oder einzureisen. Das bedeutet auch, daß man nicht nach Frankreich zum Einkaufen fahren darf. Ausnahmen werden sicher zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Kultur - und Sportstätten werden geschlossen
Alles, was mit Sport oder Kultur zu tun hat, wird geschlossen. Darunter fallen auch Trainingseinheiten, Gyms, Kinos oder Theater. Mit 33% der Kapazität dürfen Archive, Museen und Kunstgalerien öffnen

Einkaufszentren werden geschlossen
Alle großen Zentren über 800 qm Fläche werden geschlossen. Ausnahme sind Supermärkte oder Läden mit essentiellem Angebot.

Keine Schulausflüge mehr - Uni-Vorlesungen per Computer
Ab sofort dürfen keine Schulausflüge mehr stattfinden. Die Schulen werden nicht geschlossen, jedoch wird teilweise über Computer gelehrt und gearbeitet. Die Vorlesungen der Universitäten und Prüfungen werden ausnahmslos online durchgeführt.

Bars und Restaurants bleiben geschlossen
Freunde des gepflegten Ausgehens müssen auch weiterhin darauf warten, daß ihre Gourmet-Tempel bald wieder öffnen. Das gilt auch für Bars. Eine Ausnahme gibt es: Essen darf bis 23.00 Uhr ausgeliefert werden.

Die Regeln für die Ausgangssperre von 22.00 - 6.00 Uhr bleiben erhalten.

Alle hier aufgeführten Punkte treten am Freitag, den 30. Oktober um 6.00 Uhr in Kraft und werden zunächst 15 Tage gelten. Ob je nach Entwicklung der Infektionen, den Krankenhausbelegungen und den Toten weitere Maßnahmen kommen, läßt die Generalitat offen. Sollte sich alles in die falsche Richtung entwickeln, wird wohl auch ein kompletter Lockdown möglich sein - dann aber mit der Erlaubnis der Regierung in Madrid.

Donnerstag, 2020-10-29 15:08

  

Donnerstag 2020-10-29

Ab sofort muss man in Empuriabrava und Castelló nicht mehr auf die Baugenehmigung warten

EMPURIABRAVA / CASTELLÓ / KATALONIEN: In Empuriabrava und Castelló d’Empúries trat dieser Tage eine neue Verordnung in Kraft, nachdem man bei kleineren Bauarbeiten nicht mehr extra auf die Genehmigung eines städtischen...mehr

Donnerstag 2020-10-29

In eigener Sache: Die Samstag-Druckausgabe von ARENA wird auf Montag / Dienstag verschoben

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Die neuen Corona-Maßnahmen der Generalitat betreffen auch ARENA und hier natürlich in erster Linie die Druckausgabe, die jeden Samstag erscheint. Wir müssen leider der Tatsache Rechnung...mehr