EMPURIABRAVA, 06.02.2023 - 11:25 Uhr

Generalitat schließt kompletten Hausarrest als nächste Corona-Maßnahme nicht mehr aus

KATALONIEN / SPANIEN: Die möglichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Katalonien werden härter. Um weitere Infektionen zumindest einzudämmen ist ein erneuter Hausarrest wie im März dieses Jahres nicht mehr auszuschließen. Dies erklärte der katalanische Generalsekretär für Gesundheit, Marc Ramentol gegenüber TV3. Er meinte, daß die derzeitige Inzidenzzahl von etwa 5.000 Menschen pro Tag in Katalonien nicht hinnehmbar und dies vor allem nicht nachhaltig bei der Bekämpfung des Virus sei. Wenn in den nächsten Wochen keine Besserung eintritt, wird man die Zentralregierung in Madrid auffordern müssen, den sehr harten Schritt des Hausarrests zu verhängen. Die katalanische Regierung kann dann nicht mehr reagieren, weil alle weiterführenden Schritte in Händen der spanischen Regierung liegen.

Gesundheitsminister Salvador Illa ist zuversichtlich, daß mit den Maßnahmen, die in der aktuellen Alarmverordnung vorgesehen sind, "es nicht notwendig sein wird, einen Hausarrest zu erreichen". Er erklärte, daß die Abschottung und Ausgangssperren die Situation "stabilisieren" werden. Illa forderte "der Generalitat Zeit zu geben", um die Auswirkungen der neuen Beschränkungen zu bewerten, die unter dem Dach des Alarmzustands gelten und wiederholte, daß dies einen "sehr wichtigen Schritt nach vorne" impliziere, der "Vorhersehbarkeit" während der nächsten sechs Monate. Der Gesundheitsminister erinnerte daran, daß es "mehrere Tage" dauert, um die Auswirkungen zu erkennen. Illa wies noch einmal darauf hin, daß es deshalb notwendig ist, Mobilität und soziale Interaktion zu reduzieren.

Samstag, 2020-10-31 07:48

  

Samstag 2020-10-31

Studie über leerstehende Häuser in Empuriabrava und Castelló

CASTELLÓ / EMPURIABRAVA / KATALONIEN: Das Rathaus in Castelló d’Empúries führt eine Studie über leere Häuser im alten Ortskern und Empuriabrava durch, um diese eventuell für soziale Vermietung zu nutzen. Es sollen...mehr

Samstag 2020-10-31

Gemeinden der Costa Brava verzeichnen vermehrten Zustrom an Eigentümern mit Zweitwohnung

COSTA BRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Um den neuen Beschränkungen in Katalonien zu entgehen oder vor den sehr strengen Beschränkungen in Frankreich zu entfliehen, haben sich in letzter Zeit immer mehr Personen - in erster...mehr