EMPURIABRAVA, 02.10.2022 - 20:39 Uhr

Neuer Multi-Abenteuer-Park in Roses genehmigt

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN:  Der Bau eines neuen Multi-Abenteuer-Parks in Roses war das am meisten gewählte Projekt der 20 Finalisten, die nach einer vorherigen Auswahl aus mehr als 300 eingereichten Vorschlägen die letzte Phase des partizipativen Prozesses erreichten. Das Projekt wurde bereits genehmigt und befindet sich nun in einer Phase der öffentlichen Ausstellung, die Anwohnern zur Verfügung steht, die es vor seiner endgültigen Genehmigung kennenlernen möchten. Es kann auf der städtischen Website roses.cat eingesehen werden.

Der neue geplante Park wird den Umbau des Plaça de la Victòria Catalana beinhalten und einen großen Spielplatz schaffen, der zwei begrenzte Räume umfasst: einen für Spiele für Kinder von 3 bis 6 Jahren, der sich unten neben der Riera Ginjolers befindet und ein weiterer Platz für Jungen und Mädchen zwischen 6 und 12 Jahren in der Nähe der Carrer Bernat Desclot. Die beiden Spielbereiche werden durch eine breite Rampe verbunden.

Der  Kinderfreizeitpark wird zwei Rutschen mit einer Plattform und Kletterstämmen, ein Geschicklichkeitsspiel mit Stämmen und einen Bagger zum Spielen mit dem Sandkasten haben. Ab einem Alter von 12 Jahren werden eine große 30 Meter lange Seilrutsche, eine kreisförmige Waage und eine in die Natur integrierte gebogene Rutsche installiert.

Darüber hinaus umfasst die Maßnahme die Installation der erforderlichen städtischen Möbel und eines Springbrunnens sowie den Ersatz der öffentlichen Beleuchtung durch Systeme mit niedrigem Energieverbrauch, die an neue Nutzungen und Räume angepasst sind, sowie die Integrierung neuer Pflanzenarten. Urbanistisch gesehen wird der neue Umbau auch das Rückgrat der Verbindung zwischen der Els Grecs-Schule und dem Sportgebiet der Stadt sein, die ohne architektonische Barrieren durch den neuen Park und die Brücke, die die Riera Ginjolers überquert, führt.

Insgesamt umfasst das Projekt ca. 4.000 m², mit denen Roses einen neuen Grün- und Spielbereich einbindet, um das Netzwerk von Spielplätzen sowie Freizeit- und Sportplätzen zu ergänzen, die der Bevölkerung zur Verfügung stehen - gemäß dem Willen der Rosianer.

Freitag, 2020-11-13 23:04

  

Freitag 2020-11-13

Laub in Empuriabrava wird mit speziellem Hecklader und Vakuumkanone eingesammelt

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN:  Diese Woche hat die städtische Firma CENET06 ein spezielles Gerät zum Sammeln von Blättern in den Hauptstraßen und Alleen in Empuriabrava und Castelló eingeführt, in denen...mehr

Freitag 2020-11-13

Ministerium schlägt eine schrittweise Rücknahme der Corona-Massnahmen vor

KATALONIEN / SPANIEN:  Das Wirtschaftsministerium schlägt einen langsamen Rückgang der Corona-Massnahmen in Phasen vor, die einer Ampel ähneln und mit der u.a. die Restaurant-Terrassen bald wieder zu 50% öffnen...mehr

Freitag 2020-11-13

Katalonien verlängert die Schließung von Bars und Restaurants bis zum 23. November

KATALONIEN / SPANIEN:  Die Generalitat hat bekanntgegeben, die geltenden restriktiven Maßnahmen zwecks der Schließung von Bars und Restaurants, die Wochenend-Ausgangssperre außerhalb der Gemeinde und die Abschottung...mehr

Freitag 2020-11-13

Unstimmigkeiten bei PCR-Test von Touristen bei der Einreise nach Spanien mit dem Auto

KATALONIEN / SPANIEN:  Am Mittwoch beschloss das Gesundheitsministerium, dass Einreisende nach Spanien, die aus einem Risikogebiet kommen, innerhalb von 72 Stunden vor ihrer Ankunft im eigenen Land einen PCR-Test...mehr

Freitag 2020-11-13

In Empuriabrava und Castelló d’Empúries fehlen Beamte der Mossos d’Esquadra

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN:  Laut Bürgermeister Salvi Güell fehlen in Empuriabrava und Castelló Einheiten der katalanischen Polizei Mossos d’Esquadra. Zwar würde in La Jonquera ein neues Kommissariat...mehr