EMPURIABRAVA, 06.02.2023 - 10:30 Uhr

Lokalpolizei Castelló hat Strassen gesperrt – Stromausfall: Empuria und Castelló ebenfalls betroffen

EMPURIABRAVA / ROSES / KATALONIEN: Die Lokalpolizei Empuriabrava / Castelló warnt wegen Unwetter „Gloria“ eindringlich davor, derzeit gesperrte Strassen zu nutzen oder die Sperren einfach zu ignorieren. In erster Linie sind Strecken Richtung Strand gesperrt, weil das Meer sehr unruhig ist und hohe Wellen auf den Strand schlagen. Laut Polizei kann Missachtung die eigene Gesundheit und auch die anderer Personen in Gefahr geraten.

Ab ca. 6.30 - 7.00 Uhr bis gegen 8.45 Uhr waren unter anderem Castelló und Empuriabrava komplett von der Stromversorgung abgeschnitten. Grund war der Ausfall einer Starkstromleitung wegen des katastrophalen Wetters. Insgesamt waren in der Region 220.000 Menschen betroffen. Bislang sind die Leitungen stabil geblieben und ausser ein paar Schwankungen ist nichts mehr passiert.

Foto: Policia Local Castelló d'Empúries

Dienstag, 2020-01-21 09:53

  

Dienstag 2020-01-21

Autobahn AP-7 Richtung Frankreich und C-260 bei Castelló gesperrt

EMPURIABRAVA / FIGUERES / KATALONIEN: Seit heute Morgen ist die Autobahn AP -7 ab Figueres Richtung Frankreich für alle Fahrzeuge gesperrt. Zunächst sperrte die Polizei wegen Unwetter „Gloria“ nur die...mehr

Dienstag 2020-01-21

Provinz Girona: Vorsicht in der Nähe von Flüssen

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: Der katalanische Zivilschutz warnt eindringlich davor, Flüsse in der Provinz an Furten zu überqueren, da man derzeit nicht sagen kann, wie hoch dort das Wasser steht....mehr