EMPURIABRAVA, 17.10.2021 - 14:24 Uhr

Nachrichtenarchiv

Donnerstag 2020-05-28

Rathaus Castelló d’Empúries trauerte um die Toten der Covid-19-Pandemie

CASTELLÓ / KATALONIEN / SPANIEN: Gestern um 12.00 Uhr wurde vor dem Rathausportal eine Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer des Coronavirus eingelegt. Die geschah auch auf Anweisung eines Königlichen Dekrets, das...[mehr]

Donnerstag 2020-05-28

Roses: Firmen und Rathaus fordern Eigenverantwortung, um die Einhaltung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sicherzustellen

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Der Unternehmerverband Roses-Cap de Creus und Vertreter der Stadt Roses haben sich diese Woche getroffen, um die Entwicklung der Deeskalation zu erörtern  und haben vereinbart, einen...[mehr]

Dienstag 2020-05-26

Ab 1. Juli keine Quarantäne mehr und Urlauber aus dem Ausland dürfen einreisen

KATALONIEN / SPANIEN: Jetzt hat die spanische Regierung doch endlich Nägel mit Köpfen gemacht. Gestern verkündete man, dass die Quaranatäne-Pflicht zur Bekämfung des Covid-19-Virus für Ausländer ab dem 1. Juli aufgehoben...[mehr]

Dienstag 2020-05-26

Empuriabrava, L'Escala, Sant Pere, Roses und Llançà werden keine Zugangskontrollen zu den Stränden einführen

ALT EMPORDÀ / KATALONIEN / SPANIEN: Die Küstengemeinden des Alt Empordà untersuchen gerade, wie sie sich an die Empfehlungen des Gesundheitsministeriums für die Öffnung der Strände anpassen können, wodurch die Kontrolle...[mehr]

Dienstag 2020-05-26

Präventionsmassnahmen und alle Neuigkeiten über die Tigermücke

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Der Moskitokontrolldienste in Empuriabrava und dem Baix Ter haben berichtet, dass die Saison mit einer starken Präsenz von Tigermücken beginnt, da das Wetter mit den jüngsten starken...[mehr]

Dienstag 2020-05-26

Küstenamt repariert den vom Sturm Gloria zerstörten Küstengang bei Empúries

L’ESCALA / KATALONIEN / SPANIEN: Die Küstenabteilung der spanischen Regierung hat begonnen, den Abschnitt des Passeig d'Empúries zu reparieren, der während des Gloria-Sturms beschädigt wurde. Die Arbeiten sollten vor...[mehr]

Fotoarchiv