EMPURIABRAVA, 17.10.2021 - 14:00 Uhr

Nachrichtenarchiv

Mittwoch 2020-04-22

90.000 Haushalte in Katalonien während der Coronavirus-Krise ohne Gehalt oder Leistungen

KATALONIEN / SPANIEN: Während viele auf das neue überlebenswichtige Mindesteinkommen warten, das die Regierung ab Mai angekündigt hat, leben mehr als 90.000 Familien in Katalonien in der aktuellen Coronavirus-Krise ohne...[mehr]

Dienstag 2020-04-21

“Spanische Coronalügen” von Thomas Spieker

(Freie und besonders für deutsche Leser erweiterte Übersetzung der Meinungskolumne des Wahlkatalanen deutscher Herkunft vom 21.4. im Diari de Girona)
ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Im Wirbelsturm der unendlich vielen...[mehr]

Dienstag 2020-04-21

Spanischer Staatsanzeiger vom 21.4.2020: Ausländer dürfen nur mit “Residencia” einreisen

PROVINZ GIRONA / KATALONIEN / SPANIEN: In den letzten Tagen gab es in den sozialen Netzwerken und hier speziell in Facebook etliche Diskussionen darüber, wie man derzeit nach Spanien trotz geschlossener Grenzen und...[mehr]

Dienstag 2020-04-21

Kehrtwendung in Brüssel: “Man hofft, dass im Sommer wieder EU-Reisen aufgenommen werden”

BRÜSSEL / KATALONIEN / SPANIEN: Der EU - Kommissar für Binnenmarkt und Industrie, Thierry Breton, sagte am Dienstag, er sei zuversichtlich, dass die Europäer Reisen innerhalb der Europäischen Union bereits "ab diesem...[mehr]

Dienstag 2020-04-21

Kinder bis einschliesslich 13 Jahre dürfen ab Montag einen Erwachsenen z.B. zum Einkaufen begleiten

KATALONIEN / SPANIEN: Die Regierung wird den Ausgang von Kindern unter 14 Jahren ab dem kommenden Montag, dem 27. April, gestatten. Dies hat die Regierungssprecherin María Jesús Montero auf einer Pressekonferenz am...[mehr]

Dienstag 2020-04-21

Feuerwehr warnt vor Hochwasser der Muga, Fluvià und Ter

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Aufgrund der starken Regenfälle warnt die Feuerwehr vor einem Rückstau an den Mündungen der Flüsse Muga, Fluvià und Ter. Da das Meer mit Wellen von bis zu 2,5 Meter auf die Küste...[mehr]

Fotoarchiv