EMPURIABRAVA, 06.12.2021 - 07:06 Uhr

Nachrichtenarchiv

Freitag 2020-04-17

Wann werden Alarmzustand oder die Ausgangssperre gekippt?

KATALONIEN / SPANIEN: Damit sich die Lage in Katalonien und Spanien wieder normalisiert, sind eigentlich nur drei Vorgaben wichtig und diese müssen erreicht werden. Dies hat die Europäische Union vorgegeben und dies muss...[mehr]

Freitag 2020-04-17

Die Kleinsten dürfen wahrscheinlich in acht oder zehn Tagen das Haus verlassen

KATALONIEN / SPANIEN: Sollte sich die Zahl der Toten und Infizierten durch den Coronavirus weiterhin so schnell verringern, will die katalanische Regierung es den Kindern ab drei Jahren  erlauben, zumindest...[mehr]

Freitag 2020-04-17

Empuriabrava: Zwei Metzgereien haben wieder geöffnet

EMPURIABRAVA / KATALONIEN / SPANIEN: Gute Nachrichten für die Freunde des Fleisches und der Wurst. In Empuriabrava stehen ab sofort wieder zwei Metzgereien mehr zur Verfügung, die zumindest am Vormittag geöffnet haben. Zum...[mehr]

Freitag 2020-04-17

Roses: Städtische Mitarbeiter desinfizierten öffentliche Plätze

ROSES / KATALONIEN / SPANIEN: Die städtischen Mitarbeiter aus Roses haben im Laufe dieser Woche den Strassendesinfektionsdienst intensiviert, der seit Tagen zur Verstärkung der normalen Reinigungsdienste eingesetzt wird....[mehr]

Freitag 2020-04-17

Leere Städte und Dörfer: neue Fallen für zahlreiche Tierarten

PROVINZ GIRONA  / KATALONIEN / SPANIEN: In nur wenigen Wochen haben sich die lebhaften Städte und Dörfer der Provinz Girona in leere Betonstätten verwandelt, weil die Bevölkerung wegen der Covid-19-Gefahr zu Hause...[mehr]

Freitag 2020-04-17

Barcelona: Chance, sich mit Münzgeld oder Scheinen am Coronavirus zu infizieren ist sehr gering

BARCELONA / KATALONIEN / SPANIEN: Jetzt ist es raus: Geld macht doch nicht krank! Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit, sich an Geldmünzen oder Scheinen mit dem Coronavirus zu infizieren, sehr gering. Dies sagt Albert...[mehr]

Fotoarchiv