EMPURIABRAVA, 23.03.2017 - 09:21 Uhr

Wir wandern durch die Landschaft von „les Calancies“

Von Herbert  Strothbäumer
Am kommenden Dienstag, den 30. November, verspreche ich Euch wieder eine neue Strecke ohne Tramontana – Störung. Der Ausgangspunkt wird der interessante Ort  Tortella in der Alta Garrotxa sein. Er befindet sich zwischen den Flüssen Llierca und Julias, die beide letztendlich in die Fluvia münden. Tortella wird auch als Tor zur Alta Garrotxa bezeichnet und ist Geschäfts- und Servicezentrum für die ganze Region, wo die Tradition und das Moderne auf charmante Art zusammen kommen. Alle touristischen Attraktionen werden wir während der Wanderung erleben. Wir parken unsere Fahrzeuge etwas außerhalb des Ortes auf dem Parkplatz des Restaurants Casino, dessen Besitzer Michael Deutscher ist und uns ein fantastisches Essen zubereiten will. Von dort geht es auf den Fernwanderweg GR-1 bis zu einer Abzweigung in nordwestliche Richtung zur ersten Sehenswürdigkeit, der Kirche Santa Maria aus dem 18. Jahrhundert. Bei „el Serrat del Pont“ werden wir auf den GR-1 zurückkehren und wenige Meter entfernt erblicken wir dann das absolute Highlight dieser Wanderung, die außergewöhnliche romanische Lierca-Brücke aus dem 14. Jahrhundert, die Ziel aller Ausflüge in diese Gegend ist und bleiben wird. Sie soll eine der größten Bogenbrücken sein und ist Motiv auf allen Ansichtskarten der Region. Je nach der Länge der übriggebliebenen Zeit werden wir noch den einen oder anderen Schlenker einlegen bevor wir durch die schöne Landschaft von „les Calancies“ zu unserem Ausgangspunkt zurückkehren. Die Gesamtlänge der Strecke wird 12 Kilometer nicht überschreiten, und gegen 13.30 Uhr kehren wir dann bei Michael ein.
Allgemeine Hinweise für Gäste:
Wir treffen uns  um 09.oo Uhr  vor dem Mercadona-Markt am Ortseingangskreisel Empuriabrava. Die Anfahrt zum Wanderziel erfolgt in eigenen PKWs – möglichst durch Bildung von Fahrgemeinschaften. Da wir zu einem gemeinsamen Mittagsmenü einkehren, genügt die Mitnahme eines Pausensnacks und Trinkwasser. Gäste zahlen einen Unkostenbeitrag von 5 €. Wir sind kein Verein: deshalb erfolgt die Teilnahme auf eigenes Risiko.  Weitere Fragen beantworte ich unter den Telefonnummern 972-454791 oder 639-843215. Im Internet können Sie mich anmailen unter: herbertstrothbaeumer@gmail.com   Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – pünktliches Erscheinen am Treffpunkt reicht aus. Bis zu diesem Top-Event verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen bei optimalsten Wetterbedingungen und vielen Grüßen als Ihr und Euer Herbert mit Marijana und den Wanderhunden Elvis