EMPURIABRAVA, 27.04.2017 - 22:41 Uhr

„Els Excursionistas“: Wir wandern durch die „Salines Bassegoda“

Von Herbert Strothbäumer
Am kommenden Dienstag habe ich die eigentlich geplante Tour in die Garrotxa verschoben, um auf vielfachen Wunsch letztmalig  in diesem Jahr im Can Mach essen zu können. Somit geht es in das schöne Landschaftsgebiet „Salines Bassegoda“, was uns schon so manche unvergleichliche Naturerlebnisse beschert hat. Die von mir angepeilte Route ist neu für meine Stammwanderer und bestimmt auch für die Gäste.  Wir fahren zunächst auf der Landstraße GI-503 über Darnius und Macanet de Cabrenys in Richtung Custoja an der französischen Grenze.  In der Nähe der Grenze erreichen wir den Coll dels Horts (770m). Ihn lassen wir links liegen und begeben uns auf den Wanderweg in Richtung  Südost. Später passieren wir den Puig del Castell de Grillera (1056m) mit der Ruine des Castell Bac. Nördlich davon befindet sich die Siedlung la Gabarra.  Im weiteren Verlauf der Strecke liegt südlich auf einem Berg das Kloster Mare de Deu del Fau. Die 1,1 Kilometer dorthin klammern wir aus Zeitmangel aus. Stattdessen führt unser Weg bergab zum Fernwanderweg GR-11, den wir ein Stück benutzen.  An der nächsten Kreuzung geht es links ab nach els Vilars  in nordwestliche Richtung . Geradeaus führt der Fahrweg nach Sant Andreu – der Weg, den wir am 7. September gingen.  Nach kurzer Zeit erreichen wir die Kapelle Sant Pere dels Vilars. Dort werden wir unsere große Pause einlegen. Danach geht es weiter nach Nordwesten. Immer  parallel zum Bachbett des L`Arnera kommen wir schließlich zu unserem Endziel in der Nähe des Ortes Tapis, wo wir das bekannt gute Menü nach einer Tour von genau 12,7 Kilometern gegen 14.00 einnehmen werden. Für alle Gourmets habe ich bereits zusätzlich ein Wildschwein geordert.
Allgemeine Hinweise für Gäste:
Wir treffen uns  um 09.oo Uhr  vor dem Mercadona-Markt am Ortseingangskreisel Empuriabrava. Die Anfahrt zum Wanderziel erfolgt in eigenen PKWs – möglichst durch Bildung von Fahrgemeinschaften. Da wir einkehren werden, genügt die Mitnahme eines Pausensnacks und Trinkwasser. Gäste zahlen einen Unkostenbeitrag von 5 €. Wir sind kein Verein: deshalb erfolgt die Teilnahme auf eigenes Risiko.  Weitere Fragen beantworte ich unter den Telefonnummern 972-454791 oder 639-843215. Im Internet können Sie mich anmailen unter: herbertstrothbaeumer@gmail.com   Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – pünktliches Erscheinen am Treffpunkt reicht aus.  Dieses Mal hoffe ich auf besseres Wetter als am letzten Dienstag und damit auch mit einer noch größeren Resonanz. Bis dahin verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen bei optimalstem Wanderwetter und vielen Grüßen als Ihr und Euer Herbert mit Marijana und den Wanderhunden Elvis und Stella