EMPURIABRAVA, 22.09.2017 - 02:43 Uhr

Vale und valer

Wenn Spanier sich unterhalten, endet es fast immer mit dem Wort  vale!  Das kann nun (wie im Lateinischen) heißen: lebe wohl! aber sehr oft heisst es auch nur o.k.  oder wie man hierzulande unter Deutschen immer wieder hört – so als wären sie alle Bootsfahrer und würden auf eine Anweisung des Kapitäns antworten - :  alles klar! In diesem Sinne meint vale  also: gut so oder: geht in Ordnung oder: einverstanden.

Ein vale als Substantiv hat auch mit der Bedeutung etwas wert sein zu tun, es ist nämlich ein Bon, ein Gutschein oder eine Freikarte.

Das Verb valer umfaßt alle Bedeutungen von nützen, eintragen, einbringen, wie zum Beispiel aus der Redewendung hervorgeht: todo est no me vale nada = das alles nützt mir nichts.

Cuánto vale? hören Sie oft und in jedem Laden: was kostet das? Also nicht, wie Sie, liebe deutsche Leser, so oft in den Restaurants fragen: cuánto costa? oder ähnliche Germanismen. Es heißt einfach: cuánto vale?

Das zeigt uns, daß valer eben auch bedeutet: betragen, sich belaufen auf und, wenn es um Summen geht: ausmachen. este billete no vale heißt, daß Ihr Fahrschein ungültig ist oder daß Sie noch einen Pesetenschein aus der Tasche gezogen haben, obwohl wir doch längst in Euro zahlen.

Este ejemplo vale por todos = dieses Beispiel gilt für alle oder: steht für alle.

Wenn Kinder auf der Strasse spielen, kann man oft Protestgekreisch hören: eso no vale! = das gilt nicht!

Unser desdo besser drücken die Spanier aus mit der Redewendung más vale así.

Eine sehr negative Einschätzung Ihres Mitmenschen drücken Sie gut Spanisch so aus:

No vale el pan que come = er/sie ist das Brot nicht wert, das er/sie ißt. Auf gut Deutsch würde das übrigens ausgedrückt mit der hübschen Wendung: er/sie ist es nicht wert, daß ihn/sie die Sonne bescheint.

Saber lo que vale meint, daß jemand sich seines Wertes bewußt ist.

Esta persona vale por dos ist ein Riesenlob: die Person zählt für zwei, ist soviel wert wie zwei.

Un valor seguro ist sowohl im wörtlichen Sinne, zum Beispiel in der Börse, wie auch im übertragenen Sinn: ein sicherer Wert. König Juan Carlos benutzte den Ausdruck in einem Interview mit seinem Biographieschreiber Vilallonga:  „El silencio es un valor seguro“ und meinte damit: Schweigen ist Gold. Das bezog sich darauf, daß er als Thronfolger viele Jahre hinter dem Militärdiktator Franco stehen und fast immer den Mund halten mußte.

Valor im Plural, also los valores sind fast immer Werte im Sinne von Finanzen und Aktien.

Weniger bekannt ist dem Ausländer die Bedeutung von  valor im Sinne von Mut und Courage. El valor cívico ist  zum Beispiel die Zivilcourage, von der wir alle, die Verfasserin dieses Exkurses eingeschlossen, viel zu wenig haben.

Bis zum nächsten Mal!

Ihre Angelika Eisenführ