EMPURIABRAVA, 20.09.2014 - 01:52 Uhr

Konkursverfahren für Kühn & Partner ist vom Tisch

PALMA DE MALLORCA / SPANIEN: Das Konkursverfahren für Kühn & Partner scheint vorerst abgewendet. Nach einer Meldung der Tageszeitung „Diario de Mallorca“ hat sich das Immobilienunternehmen mit seinen Gläubigern außergerichtlich einigen, so dass die Konkursforderung vom Tisch ist. Grund für den Vorstoß der Gläubiger waren ausstehende Forderungen, die eine der zur Unternehmensgruppe Kühn & Partner gehördende Firma nicht befriedigt hatte. Die beiden Gläubiger, eine Reinigungsfirma und eine Grafikfirma, wollen daher am kommenden Montag den Antrag auf Konkurs beim Handelsgericht Palma zurückziehen.
Laut dem Diario hat die Gruppe des Deutschen Matthias Kühn außerdem mitgeteilt, dass man in den nächsten Tagen alle anderen offenen Fragen lösen werde, um das reibungslose Funktionieren der Gesellschaft zu garantieren.
Diese Woche hatte eine Anwaltskanzlei aus Palma im Auftrag der beiden Gläubiger einen Antrag auf Konkurs für das Kühn & Partner-Unternehmen gestellt. Hintergrund waren Verbindlichkeiten in Höhe von 85.000 Euro, die Kühn & Partner International Property Consultans S. L. bei seinen Zulieferern hatte und die offensichtlich nicht befriedigt werden konnten. In diesem Zusammenhang sind Spekulationen über finanzielle Schwierigkeiten des Immobilienunternehmens aufgetaucht.
Kühn & Partner wurden 1987 von dem Hamburger Mathias Kühn gegründet. Dieser kam mit 29 Jahren nach Mallorca und baute dort das größte Immobilienunternehmen der Balearen auf. Vor der Wirtschaftskrise belief sich der durchschnittliche jährliche Umsatz auf 150 Millionen Euro.
Quelle: http//:www.comprendes.de

Samstag 18. September 2010 18.09.10 18:20

          

Weitere Meldungen: